Rezension zu „Silber Das zweite Buch der Träume“ von Kerstin Gier


Verlag: Fischer FJB
Erscheinungsjahr: Juni 2014
Seitenanzahl: 416 Seiten
Preis: 19,99
ISBN: 978-3841421678
Genre: Jugendbuch, Fantasy

Inhalt:

Liv und ihr Freund Henry können während sie schlafen durch verschiedene Traumtüren in die Träume anderer hineingehen. Auch im zweiten Teil kommt es auf dem Korridor, der zu den verschiedenen Traumtüren führt, zu mysteriösen Begegnungen und spannenden Verfolgungsjagden. Im realen Leben ist es für die Protagonistin Liv auch nicht leicht: Ihre kleine Schwester Mia hat plötzlich mit dem Schlafwandeln angefangen, wodurch sie in viele gefährliche Situationen gerät.
Zudem kommt es immer wieder zu Problemen mit der neuen Patchwork-Familie, besonders mit dem sogenannten „Bocker“, der Großmutter.
Secrecy veröffentlicht im Tittle-Tattle-Blog immer mehr Geheimnisse von Liv, die sie nicht wissen kann und Liv vermutet einen Zusammenhang zwischen dem realen Leben und der Traumwelt. Und das Schlimmste ist: Henry verbirgt immer mehr vor ihr...

Über die Autorin:

1995 begann die zu dieser Zeit nicht wirklich ausgelastete Diplom-Pädagogin mit dem Schreiben. Seither hat Kerstin Gier zahlreiche Frauen- und Liebesromane verfasst, die allesamt von ihren Leserinnen mit Begeisterung aufgenommen werden. Gleich die erste Veröffentlichung, "Männer und andere Katastrophen", wurde mit Heike Makatsch in der Hauptrolle verfilmt. 2005 wurde Kerstin Giers Buch "Ein unmoralisches Sonderangebot" mit dem DeLiA-Literaturpreis als bester deutschsprachiger Liebesroman des Jahres ausgezeichnet. Besonderer Beliebtheit erfreut sich auch die humorvolle Reihe rund um die "Mütter-Mafia". Unterbeschäftigung wie in der Zeit vor der Schriftstellerei hat die Autorin vermutlich länger nicht mehr erlebt.

Der erste Satz:

Charles hatte es mir wirklich nicht schwergemacht, seine Tür zu finden: Sie war mit einem lebensgroßen Foto von ihm selber bedruckt, breit grinsend in einem blütenweißen Kittel, auf dessen Brusttasche „Dr. med. dent. Charles Spencer“ stand, und darunter: „Der Beste, den Sie für Ihre Zähne bekommen können.“

Die Hauptcharaktere:

Liv Silber: ist sehr neugierig, schlagfertig und erforscht gerne die Träume Anderer
Henry Harper: Freund von Liv, verheimlicht viel aus seinem Familienleben und erforscht auch gerne die Traumwelt
Mia Silber: Kleine Schwester von Liv, ist frech, löst gerne Rätsel und beginnt zu schlafwandeln.

 


Meine Meinung:

Das Cover ist bei diesem Buch sehr schön gestaltet und auch schon der erste Grund das Buch zu kaufen! Es ist sehr detailreich mit der großen Tür und den vielen Silberelementen.

Die Autorin arbeitet mit ironischen Sätzen, es gibt Fußnoten mit zusätzlichen, amüsanten Anfügungen und Ausschweifungen mit Hintergrundinformationen und zusätzlichen Gedanken der Hauptperson.
Besonders ist Kerstin Giers einzigartiger Schreibstil mit dem sie ihre Leser fesselt.

Zwischen den Kapiteln befindet sich ab und zu ein Eintrag des Tittle-Tattle-Blogs, der sich mit Klatsch und lustigen Informationen über Schüler der Frognal Academy befasst.

Mich hat das Buch sehr überzeugt. Es ist sehr fesselnd, spannend, mysteriös und sehr lustig, das Ende macht Lust auf den dritten Band.
Auch sehr gut gefallen mir die Verwicklungen innerhalb der Familie, durch den personalen Erzählstil kann man sich gut in die Situation und das Gefühlsleben der Hauptperson hineinversetzen.

Mit diesem zweiten Band tritt eine neue Haupthandlung ein, die kaum mit dem ersten Band zusammenhängt.

Ein negativer Aspekt von „Silber Das zweite Buch der Träume“ ist der Preis.
19,99 ist für ein Jugendbuch ziemlich teuer. Da lohnt es sich für manche vielleicht eher auf das Taschenbuch zu warten.

Die Liebesgeschichte zwischen Liv und Henry hätte noch ein wenig besser ausgebaut werden können.

Ich empfehle das Buch Mädchen ab 12 Jahren, die gerne Fantasy- und Liebesgeschichten lesen und gut unterhalten werden wollen.

Wenn Dir die Edelsteintrilogie von Kerstin Gier gefallen hat, wirst Du Silber lieben.

Fazit:

Insgesamt konnte mich der zweite Silber-Band rundum überzeugen, mit einer spannenden Handlung, einem unglaublichen Schreibstil und dem typischen Kerstin-Gier-Humor, weswegen ich öfters laut auflachen musste. Ich bin schon sehr gespannt auf den dritten Band, den ich mir auf jeden Fall besorgen will.

Kommentare :

  1. Ich glaube, bei den Büchern ist es egal ob Jugendbuch oder nicht....bei der Aufmachung ist der Preis fast schon gerechtfertigt....war sicher aufwendig :-)

    Aber danke für die Rezi...hab das Buch noch ungelesen hier :-D

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Eva,

    ja, das stimmt. :-)
    Ja, wobei ich schon ein bisschen dafür mit meinem Taschengeld sparen musste.. ;-)

    Sehr gerne, danke für Deinen lieben Kommentar! :-)

    Liebe Grüße, Hannah

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    schöne Rezi und was den Preis betrifft muss ich dir recht geben.
    Der ist schon echt unverschämt.

    Ich werde dann auch gleich mal Leserin deines Blogs.

    http://buecherstuff.blogspot.de/

    LG Dinchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebes Dinchen,

      dankeschön! :-)
      Ja, ich finde es schon ziemlich teuer.

      Das freut mich natürlich!

      Ganz liebe Grüße,
      Hannah <3

      Löschen
  4. Hallo!

    Du machst mich mit deiner Rezi richtig neugierig, ich kann es kaum erwarten, bis endlich alle 3 Teile erschienen sind. Dann stürze ich mich sofort drüber.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      hihi, Du bist aber wirklich geduldig, wenn Du auf alle 3 Teile wartest! :-)
      Ich wünsche Dir schon jetzt viel Spaß beim Lesen.

      Liebe Grüße,
      Hannah

      Löschen
  5. Ach ja... SIlber... was freue ich mich schon auf den dritten Teil!!! :)
    Ich finde das so unglaublich spannend, die art so zu träumen.. :D

    Schönen Blog hast du übrigens! :) Aber ich würde die Schriftfarbe der Links doch etwas kräftiger machen, weil ich es doch auf dauer anstrengend finde, es zu lesen (bei der Reziübersicht zum Beispiel) :)

    Liebe Grüße,
    Jana von bookandlifestyle.blogspot.de

    AntwortenLöschen