Blogtour Tag 3 zu "Ich will keinen Bodyguard" von Mira Morton


Hallo Ihr Lieben,
heute ist schon der dritte Tag unserer Blogtour und ich stelle Euch die liebe Mira Morton näher vor. Ich habe ein Interview geführt, damit Ihr Mira näher kennenlernen könnt.
Ich kann nur sagen, sie ist eine unglaublich liebe und herzliche Person!
In meinem Interview könnt Ihr sie und ihre Bücher näher kennenlernen. :)
Außerdem gibt es weiter unten noch ein Gewinnspiel bei dem ihr ihre beiden Bücher als E-Books gewinnen könnt!!
Und wer jeden Tag den entsprechenden Blog besucht und kommentiert, bekommt ein Extra-Los für den großen Lostopf mit den Hauptgewinnen. Dafür könnt Ihr bis zum 20. Oktober mitmachen.
Viel Spaß beim Lesen und Eintauchen in das Miraversum...

Interview mit Mira:

1.)  Wo schreibst Du am liebsten? Gibt es einen Ort, der Dich inspiriert?

Liebe Hannah, danke für diese wunderbare Frage, denn da kann ich gleich sanft in meine Traumwelt gleiten!
Ich schreibe mit Abstand am liebsten in einem kleinen Strandcafé, das türkis-blau schimmernde Meer direkt vor Augen und am allerbesten, wenn meine bloßen Zehen im Sand Kringel machen können, während ich schreibe!!! Bis zum Abend gibt’s dann Wasser zum Cappuccino, zwischendurch kleine Häppchen oder einen Salat, und abends gönne ich mir schon mal einen kleinen Cocktail (Piña Colada) oder ein Gläschen Prosecco oder Weißwein dazu. Was die Welt rund um mich macht, bekomme ich nicht einmal mit. Ab und zu „stört“ ein Kellner oder eine Kellnerin, dann bestelle ich etwas. Aber das war’s. Ansonsten träume ich vor mich hin, lausche der Geschichte in meinem Kopf und tippe wie besessen auf meinen kleinen Reiselaptop ein.

So sollte es immer sein *SCHMELZ*. Ist mir aber bis dato nur zwei Mal gelungen. Leider. Aber ich arbeite schwer daran, dass das öfter einmal genau so stattfindet!!!

2.)  Gibt es einen Charakter in einem Deiner Bücher, der einer Person, die Du kennst, ähnlich sind?

Hm. Das ist eine gute Frage. Ich denke, alle meine Figuren sind eine Mischung aus Eigenschaften, die mir irgendwie bekannt sind. Von mir selbst, von meinen Freundinnen und Freunden, von Menschen, die ich beobachte oder auch von Schauspielern in diversen Rollen. Aber am Ende lege ich viel Wert darauf, dass sie in ihrer Mixtur rein meiner Fantasie entspringen.

3.)  Wie kamst Du auf die Idee zur Geschichte von Mara und Tom?

Um ehrlich zu sein, ich habe keine Ahnung. Bei mir läuft das so ab: Ich öffne eine völlig unbefleckte, leere Papyrus-Datei. Dann starre ich sie eine Zeit lang an. Und auf sehr seltsame Art und Weise, beginnt dann irgendetwas in mir, wie manisch drauflos zu schreiben. Und dann ist sie da, die Geschichte mit all ihren Protagonisten. Die richtige Arbeit entsteht dann „unterwegs“. Dann beginne ich nämlich, die Figuren, die ich bildlich vor mir sehe in einer Datenbank zu beschreiben. Damit ich es später auch noch weiß.
Aber an sich wollte ich etwas Leichtes schreiben. Die Botschaft ist die Unterhaltung an und für sich, die beim Lesen entstehen sollte. Ich bin nämlich der Ansicht, dass auch das stattfinden darf und soll. Natürlich sind tiefe Botschaften in Büchern schön und das lese ich auch selbst gerne, aber hin und wieder möchte ich einen Urlaub von mir selbst haben. Mich berieseln lassen, in eine Story eintauchen, mich an schöne Orte wegspülen lassen.
Außerdem (Herr Gott – ich bin auch nur eine Frau!) habe ich mich natürlich immer wieder einmal gefragt, was wäre wenn … mir ein Mann namens George Clooney, Brad Pitt oder Johnny Depp und wie sie alle heißen über den Weg liefe? Hm.
Fakt ist. KEINER ist mir je begegnet. Und dann kam eben Tom ;-)

4.)  Was bevorzugst Du? E-Books oder Printbücher?

Da gibt es für mich kein entweder oder, sondern ein gemeinsam und abwechselnd. Auf Urlaub oder wenn ich in der Stadt unterwegs bin, habe ich immer meinen Kindle mit. Da steht mir doch die wunderbare Welt der Bücher jederzeit offen. Er ist leicht zum Tragen und sollte ein Buch aus sein, kann ich ein neues bestellen. Zuhause wechsle ich ab. Einmal Print, dann wieder E-Book. Ich denke, beide Möglichkeiten sind einfach wundervoll.

5.)  Wie bist Du zum Schreiben gekommen?

Tja, ich bin ja der Ansicht, dass Schreiben eine Sucht ist, die man sehr früh entwickelt.
Als ich ganz klein war, habe ich zuerst natürlich wie manisch gelesen. Aber ab der Volksschule habe ich Aufsätze geliebt. Ich habe immer (und zu jeden Thema ;-) ) elendslange Abhandlungen verfasst. Später habe ich dann Tagebücher und Gedichte geschrieben. Auch hin und wieder Liedtexte. Aber eben alles nur für mich. Mira Morton hat eigentlich das Licht der Welt deshalb erblickt, weil ich Maya Heyes vom THG-Verlag auf Facebook kennen gelernt habe und sie gemeint hat, „Komm, setz dich hin und schreib was. Ich weiß, dass du das kannst.“ So unspektakulär das jetzt auch klingen mag, dann habe ich mich hingesetzt, habe Papyrus bekommen und los ging es. Diesmal also auch für Leserinnen und Leser und nicht nur zu meinem eigenen Gaudium. Und damit waren auch Tom und Mara geboren.

6.)  Hörst Du Musik während Du schreibst? Wenn ja, welche?

Ich höre mir oft hundert Mal eine Nummer an und plötzlich, während des Schreibens ist sie da. Manchmal baue ich die Musik dann sozusagen als „Soundtrack“ dazu ein. Aber direkt beim Schreiben höre ich keine Musik. Da muss ich meiner inneren Stimme zuhören und darf sie keinesfalls ablenken. Ich finde es auch ziemlich schade, dass es rechtlich für mich nicht ganz so einfach zu begreifen ist, was an Musik oder Textzeilen man zitieren darf oder nicht. Wäre das einfacher, gäbe es in meinen Büchern mehr Musik.

Persönlich bin ich ein Riesen-Riesen-Riesen-Fan von Prince. Ich könnte in seiner Musik und seinen Texten versinken. Ganz besonders liebe ich seine „Emancipation“ CDs. Aber ich höre sehr viel unterschiedliche Musik. Auf und ab spiele ich auch den Buena Vista Social Club oder „Mamma Africa“ Miriam Makeba. Ich liebe die Stones, David Bowie, Shaggy, Shakira, Wyclef Jean, Whitney Houston, Queen, Xavier Naidoo, Herbert Grönemeyer, Falco oder Pink, Robbie Williams, Julian Le Play, Lady Gaga und viele, viele mehr J
Eine Welt ohne Musik und Bücher …brrrh. Da möchte ich nicht leben müssen!

7.) Wird es noch einen Folgeband geben oder ein neues Buch von Dir?

Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob es zu „Ich will kein Autogramm“ zwei oder drei Folgebände geben wird. „Ich will keinen Bodyguard“  (Teil 2) ist ja nun veröffentlicht und einen Teil 3 wird es definitiv geben. Möglicherweise aber auch einen vierten Band. Das kann ich erst sagen, wenn ich den nächsten Teil geschrieben habe J (Ich muss mich da ja erst selbst überraschen lassen.)
Außerdem  bin ich ziemlich sicher, dass es weitere Bücher geben wird. Eines – im Moment ein Einzelroman – ist schon fertig J
Das Lustige war, dass ich in meinem Urlaub im August, ganz plötzlich eine andere „Was wäre wenn …“ Geschichte in meinem Kopf hatte. Vor Jahren habe ich mit einer meiner besten Freundinnen einmal darüber gesprochen, ob der Mann der besten Freundin eigentlich tabu ist oder nicht. Tja, und das war der Zündfunke.
Wie geht es Lina damit, sich heimlich still und leise in den Mann ihrer besten Freundin Edda verliebt zu haben? Wird sie diese Liebe zulassen und ihre Freundschaft opfern, oder nicht? Wird Edda von diesem Verrat erfahren? Und liebt Max, Eddas Mann, Lina ebenso? … Und dieses Buch erscheint im Herbst. Die Geschichte spielt über Weihnachten auf den Malediven und setzt sich dann in Wien und Köln fort …

Liebe Hannah!
Ich danke Dir wirklich sehr für das Interview! Als Autorin ist es so wunderschön, auch die Unterstützung von Bloggerinnen zu bekommen und ich schätze das sooo sehr! Fühl Dich gedrückt und geherzt!
Mira <3


Sehr gerne, liebe Mira. Ich danke Dir für das schöne Interview! <3 

Und jetzt habt Ihr noch die Möglichkeit "Ich will kein Autogramm" und "Ich will keinen Bodyguard" als E-Book zu gewinnen. Dafür habt Ihr Zeit bis heute (17.09) um 23:59!

Außerdem hüpft Ihr zusätzlich an jedem Tag in den großen Lostopf, wenn Ihr einen Kommentar hinterlasst. 


Um teilzunehmen, beantwortet mir diese Frage:

Von welchem Sänger ist Mira ein Riesen-Fan?

Wenn Ihr Eure E-Mail-Adresse dazuschreibt, werdet Ihr von Eurem Gewinn benachrichtigt.

Ich hoffe, Euch hat das Interview gefallen. :)

Schaut doch morgen bei Silke vorbei, dort geht die Tour weiter.


Alles Liebe,
Eure Hannah

Kommentare :

  1. Huhu liebe Hannah,

    Welch ein wundervolles Interview, dankeee fürs posten =)

    Nun hier kommt meine Antwort:
    Mira ist eine riesen Fan von: Prince

    LG Sheena (verenascheider@yahoo.de)

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,

    mir gefiel das Interview sehr gut. Schön auch zu erfahren, wie manche Autoren zu Autoren wurden, in diesem Fall natürlich Mira.

    Hätte gern NOCH mehr gelesen.

    Die Antwort: Prince

    Viele Grüße,
    Sue
    Sue77@o2online.de


    AntwortenLöschen
  3. Sonjas Bücherecke17. September 2014 um 12:40

    Hallo,

    auch der 3.Tag der Blogtour ist klasse, Das Interview fand ich spitze.
    Mira ist ein großer Fan von Prince..

    Wünsche dir einen schönen Tag.
    LG Sonja (s.werkowski@kabelmail.de)

    AntwortenLöschen
  4. Hey du ♥ Tolles Interview! Ich werde jetzt einmal die anderen Posts der Blog-Tour lesen...

    Mira ist ein Riesen-Riesen-Riesen-Fan von Prince.

    LG Mila (dashausderbuntenbuecher@gmail.com)

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen :)
    Tolles Interview! Da macht das lesen richtig Spass :)

    Meine Antwort : Prince

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Hannah,

    Ein wirklich tolles Interview.Die Bücher hören sich sehr interessant an und sie werden nun einen Ehrenplatz auf meinem "Sub" finden :)

    Die Antwort auf die Frage ist Natürlich Prince :)

    Ganz ganz liebe Grüße
    Deine Stefanie :)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    meine wundervolle Principessa ist sie nicht einfach Hoheitsvoll.
    Natürlich ist die Antwort
    Prince.
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Hannah ♥

    Ich habe dich getaggt und würde mich freuen, wenn du mitmachen würdest!
    Buchstöckchen
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    das ist ein tolles Interview, vielen Dank dafür. Die Lösung ist: Prince
    Ich möchte aber bitte nur bei der Schlussverlosung teilnehmen, da ich keinen Reader habe.
    LG von
    Elke H.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo und guten Tag,

    O.K. dann wage ich gerne auch noch mal den Einstieg in diese Blogtour..

    Klar es ist Prince...mag ich übrigens auch..

    LG..Karin..

    Per PN kommt dann noch meine Mailadresse O.K.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,

    ich bin schon sehr neugierig auf die beiden Bücher.

    Die Antwort auf die Frage lautet: Mira ist riesen-Fan von Prince.

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,
    Mira ist natürlich ein Fan von Prinz :D
    Liebe Grüße
    Renate (renateglammers@aol.com)

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Hannah,

    welch tolles Interview, meine Neugier ist geweckt!
    Die Antwort auf die Frage ist Prince.

    Lieben Gruß,
    Petra
    info[at]rundums.net

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Hannah,
    ein tolles Interview.... schön etwas mehr von Mira zu erfahren.
    Die Antwort ist Prince.

    Liebe Grüße
    Petra

    petraweber62@gmx.de

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Hannah,
    eben habe ich deinen Blog entdeckt und mir gefällt es bei dir sehr gut.
    Ich komme wieder zu dir gucken.
    glG, Manja
    P.S.: Vielleicht kommst du ja auch bei mir mal vorbei... ;-)

    AntwortenLöschen
  16. Tolles Interview, habe die ebooks schon will aber in den großen Lostopf hüpfen.

    LG Marina Dold

    AntwortenLöschen
  17. Da bin ich eben über die Umfrage bei Buch Gewinnspiele auf Facebook auf Deinen Blog gestossen und habe den Artikel entdeckt :)

    Die Antwort ist PRINCE.

    LG
    Daggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vergessen: Meine Mailadresse ist unter diesem Link zu finden
      http://www.daggis-welt.de/impressum-und-kontakt/

      ich hoffe, das ist nicht zu unverschämt, aber ich poste sie nicht gerne frei, auf meinem Blog ist sie nicht scannbar, das verringert dann Spam-Mails ;)

      LG

      Löschen
  18. Auch wenn ich um etwa 37 Minuten zu spät hier poste, versuche ich trotzdem mal mein Glück.

    Was das Interview betrifft muss ich sagen, dass es echt toll ist. Mich haben viele Punkte darin sehr fasziniert und jede Menge hat mir ein Lächeln im Gesicht gezaubert. Danke das wir durch dieses Interview viel erfahren durften. Es lohnt sich wirklich es zu lesen. Weil es einfach interessant ist :)

    Nun zur Frage:
    Natürlich ist sie ein riesen Fan von Prince. Und das ist verständlich denn er ist einfach ein grandioser Artist!!!

    Ich würde mich wirklich wirklich sehr über ein E-Book von Teil 2 "Ich will keinen Bodyguard" sehr freuen. Denn ich habe gerade Teil 1 gelesen und würde mich mächtig freuen die Geschichte von Tom und Mara weiterlesen zu dürfen.

    Bezüglich meiner E-Mail Adresse wollte ich Bescheid geben, dass ich sie Dir per Kontaktformular zusenden werde, da ich ungerne die Mail veröffentliche. Ich hoffe das ist Ok so!! *-*

    Soo und nun naht das Ende meines Kommentares.

    Ich hinterlasse somit die liebsten Grüße und bedanke mich nochmals für dieses tolle Interview.

    Ganz liebe Grüße
    Rockmaniac

    AntwortenLöschen
  19. Huhu!!!
    Danke fürs Mitmachen und auch dir liebe Hannah für die großartige Unterstützung!!!
    Vielleicht verfolgt ihr die Blogtour ja bis zum Schluss ... und damit bis zur Überraschung?Love, Mira <3

    AntwortenLöschen
  20. Vielen Vielen lieben Dank... ich freue mich riesig und wollte mich somit nochmals herzlichst bei Dir Bedanken.

    Ganz liebe Grüße
    Rockmaniac

    AntwortenLöschen
  21. Huhu,

    danke für das tolle Interview, hat mir sehr gefallen.
    Jetzt springe ich mal für die Endverlosung zu den anderen in den Lostopf :D
    Sie ist von Prince ein Riesenfan

    Lieben Gruß, Yvonne

    AntwortenLöschen