Rezension zu "Heart. Beat. Love" von James Patterson

08:30

Verlag: Dtv Verlag 
Erscheinungsdatum: 1. April 2015  

Preis: 16, 95€
Seitenanzahl: 320 Seiten
Reihe?: Einzelband
Bestellen: *hier





James Patterson, geboren in New York, arbeitete in einer Werbeagentur, bevor er anfing,
Kriminalromane zu schreiben. Bis heute hat er fast 100 Bücher verfasst und zählt zu den erfolgreichsten Autoren aller Zeiten. Seine Bücher haben sich weltweit über 280 Millionen Mal verkauft und wurden in 40 Sprachen übersetzt. Er lebt in Florida.



"Okay, auch auf die Gefahr hin, mich selbst nicht gerade ins beste Licht zu rücken muss ich als Erstes zugeben, dass ich damals ein absoluter Gutmensch war, eine richtige Streberin."



Eigentlich ist Axi eine Streberin, aber dann schlägt sie ihrem besten Freund Robinson einen spontanen Roadtrip quer durch die USA vor. Robinson sagt sofort zu, allerdings merkt Axi bald, dass die Reise nach Robinsons Regeln laufen wird. Mit einer geklauten Harley fahren die beiden los und entdecken nicht nur San Francisco, L.A. und Co., sondern erleben Abenteuer, genießen ihre Freiheit und leben im Hier und Jetzt - bis ihr Schicksal sie einholt.


Das Äußere des Buches hat mich gleich angesprochen. Aufgrund des sommerlichen Covers mit den vielen Fotos erwartete ich eine leichte Sommergeschichte. Doch der Klappentext und auch die Widmung des Autors lässt erahnen, dass mehr dahinter steckt und ein trauriges Ereignis die Geschichte überschatten wird. 
Wenn ich das Wort "Roadtrip" höre, assoziiere ich damit sofort Freiheit, Sommer, das Leben genießen und Abenteuer und genau das haben Axi und Robinson vor.

Axi, deren Mutter abgehauen ist und deren Vater Alkoholiker ist, beschließt mit ihrem besten Freund einen Roadtrip quer durch die USA zu machen. Das BM (Braves Mädchen) hat den Trip auch schon akribisch geplant, doch Robinson durchkreuzt ihre Pläne und klaut kurzerhand eine Harley, die sie nach Redwoods bringen soll.
Ich habe eine Weile gebraucht mit den Charakteren warm zu werden, obwohl ich Robinson von Anfang an mochte, weil er humorvoll und sympathisch ist.
Das gesamte Buch ist aus der Perspektive von Axi geschrieben worden. In der Ich-Erzählerform erzählt Axi von ihrer Reise. Gleich am Anfang des Buches erfährt man von ihrer Liebe zu Robinson und ihrer Angst ihm ihre Gefühle zu gestehen.

Die Aufmachung des Jugendromans finde ich unglaublich schön. In dem Buch ist eine USA Karte und auf den Seiten sind viele schwarz-weiß Fotografien, die wirklich wie spontane Schnappschüsse eines Roadtrips wirken. Diese Bilder haben den Lesegenuss des Roadtrips bei mir noch mehr gesteigert und machen das Buch besonders.

"Wenn das Leben ohne Worte so war: ein Leben voller Taten, dann würde ich die Worte vielleicht für immer aufgeben."

Die erste Hälfte des Buches hat mir richtig gut gefallen - ein verrückter Roadtrip mit allerhand lustiger Momente und der zarten Entwicklung einer Liebesgeschichte. Der lockere Schreibstil passt sehr gut zu dem Roadtrip, den die beiden erleben und die erste Hälfte des Buches schreit förmlich nach Sommer, "Carpe diem", Abenteuer und Adrenalin. Als Leser kann man sich richtig vorstellen, wie der Wind einem durch die Haare weht und der Genuss des Verbotenen die beiden Protagonisten lockt.

Doch dann werden Robinson und Axi von ihrer Vergangenheit eingeholt und sie merken, dass sie vor ihrem Schicksal nicht davonlaufen können. Inhaltlich möchte ich gar nicht viel verraten, aber ab diesem Moment kippt die Stimmung im Buch. Von leicht und humorvoll wechselt die Stimmung zu traurig und bedrückend. Auch diese Situation beschreibt der Autor sehr gut und emotional. Die Schilderung der Vergangenheit von Axi und Robinson und ihr Schicksal hat mich traurig gemacht, wütend und nachdenklich. 

"Und wir mussten der schrecklichen Wahrheit ins Gesicht sehen: Man kann seine Flucht planen, sein Leben und seine Familie zurücklassen und in einem gestohlenen Wagen über den Highway rasen. Aber vor manchen Dingen kann man einfach nicht weglaufen. "

Ein Kritikpunkt an dem Buch ist die Schnelligkeit, mir ging die Handlung teilweise einfach zu schnell. Der plötzliche Umschwung der Geschichte und der Verlauf des "zweiten Teils" der Geschichte. Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass ich die Charaktere zwar gerne mochte, aber sie für mich dennoch nicht wirklich authenthisch und greifbar waren.

Das Schöne an dem Roadtrip ist, dass Axi dadurch eine Verwandlung durchmacht und mutiger wird. Während des Lesens hatte ich das Gefühl live bei dem Roadtrip dabei zu sein und das Adrenalin in den Adern zu spüren, den Sommerwind einzuatmen und die Freiheit zu genießen.


Insgesamt konnte mich "Heart. Beat. Love" gut unterhalten und ich hatte großes Lesevergnügen, Axi und Robinson auf ihrem verrückten Roadtrip quer durch die USA zu begleiten. Der Schreibstil des Autors ist locker und leicht, aber auch die ernsten Töne gelingen ihm gut, auch wenn mir die Handlung teilweise zu schnell ging. 
Die Aufmachung des Buches mit den vielen Fotos auf den Seiten, die verrückten Aktionen der beiden Protagonisten und das Gefühl live bei dem Roadtrip dabei zu sein, haben mich das Buch schnell verschlingen lassen und mir eine sommerliche, bittersüße Liebesgeschichte beschert.



You Might Also Like

14 Kommentare

  1. Klingt gut, ich überlege noch ob ichs lesen soll oder nicht =D

    Ich hab dich übrigens getaggt!

    http://buechersuechtiges-herz.blogspot.de/2015/04/tag-wurdest-du-eher.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke es würde Dir gut gefallen Janine. :)

      Vielen lieben Dank! Allerdings habe ich zurzeit schrecklich wenig Zeit und werde wahrscheinlich nicht dazu kommen teilzunehmen. :(

      Alles Liebe, Hannah

      Löschen
  2. Wow, richtig schöne Art eine Rezension zu schreiben!
    ich finde es mega-schön, wie du das machst mit den "Überschriften".
    Ich hüpfe schnell auf deine Followerliste, ich hoffe, das macht dir nichts aus. "Heart.Beat.Love." ist sofort auf meiner Wunschliste gelandet, als ich zum ersten Mal davon gehört habe und dann habe ich es angefragt und vor ein paar Tagen ist es als Rezensionsexemplar eingezogen!
    Ah, ich könnte schreien vor Glück!

    Viele liebe Grüße, Rainbow ☼♥
    Schau doch auch mal bei mir rein, wenn du Lust hast, ich würde mich freuen c:
    walkingaboutrainbows.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Michelle,

      Vielen Dank für dein Kompliment! :)
      Ich freue mich sehr darüber.

      Das macht mir nichts aus - im Gegenteil. :D

      Ich freue mich sehr für dich, dass das Buch bei dir eingezogen ist und wünsche Dir schonmal ganz viel Spaß mit dem Roadtrip! :)

      Bei deinem wundervollen Blog habe ich ja schon vorbeigeschaut. <3

      Alles Liebe, Hannah

      Löschen
  3. Du hast eine wirklich schöne Rezension geschrieben :) Ich finde den Aufbau alleine schon toll ^_^
    Ich hab bis jetzt nur gutes über das Buch gehört und auch deine Rezi klingt recht gut..
    Mal sehen ob ich mir das Buch kaufen werde, natürlich unter den Umständen, dass mein SuB Mal kleiner wird :)

    LG Tania von booklifeoftania.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Tania! :) <3

      Falls Du es dir kaufst, wünsche ich Dir ganz viel Spaß beim Lesen! :)

      Alles Liebe, Hannah

      Löschen
  4. Huhu Hannah, erstmal danke für deinen Kommentar bei Facebook, das ist ja wirklich ein witziger Zufall :)

    Deine Rezension gefällt mir sehr und hätte ich das Buch noch nicht gelesen, dann würde ich es mir jetzt, trotz deiner Kritikpunkte die ich voll und ganz nachvollziehen kann, sicher kaufen.

    Hab einen schönen Abend. Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ina,

      sehr gerne doch und ja das stimmt. :D

      Es freut mich, dass Dir meine Rezi gefallen hat und dass Du meine Kritikpunkte nachvollziehen kannst.

      Danke für deinen lieben Kommentar! :)

      Liebe Grüße, Hannah

      Löschen
  5. Huhu meine liebste Hannah <3

    "Heart.Beat.Love. lese ich als nächstes. Ich bin echt gespannt, ob es mir genauso geht wie dir, sprich ich die selben Kritikpunkte haben werde. Wie immer eine sehr schöne und aussagekräftige Rezi <3 <3

    Drück dich, Küsschen, Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine allerliebste Ally <3

      Vielen Dank für dein Kompliment! :)

      Ich hoffe Du hast viel Lesespaß mit Axi und Robinson und ich bin schon so gespannt auf deine Meinung! <3

      Alles Liebe, Küsschen, Hannah <3

      Löschen
  6. Tolle Rezension, liebe Hannah ♥
    Das Buch klingt echt toll und steht deshalb natürlich schon längst auf meiner Wunschliste ;) Ich glaube, ich hab irgendwo auch noch eine Leseprobe zum Buch bei mir rumfliegen, die könnte ich mal lesen :)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Chrisi! <3

      Ich denke, das Buch würde Dir sehr gut gefallen! Du musst unbedingt bald die Leseprobe oder gleich das ganze Buch lesen. :D

      Liebe Grüße,
      Hannah
      <3

      Löschen
  7. Hallo,
    Das Buch steht so ziemlich seit ich das erste Mal davon gehört habe auf meiner
    Wunschliste und ich muss es unbedingt bald lesen :)
    Ich mag dein Blogdesign richtig gerne und der Aufbau, und das Design, deiner Rezension hat mich völlig aus den Socken gehauen.
    ich mag es total gerne, wenn man merkt, dass ein blog mit Leidenschaft und Liebe geführt wid. Und ich glaube genau das tust du :)

    Liebst eine weitere Hannah
    booksofdandelion.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      vielen, vielen Dank für deine lieben Worte zu meinem Blog! <3
      Ich freue mich total darüber. :)

      Falls Du das Buch liest, wünsche ich Dir ganz viel Lesespaß! :)

      Nochmals ein großes Dankeschön für deine lieben Worte! :)

      Alles Liebe,
      Hannah
      <3

      Löschen