Weihnachtlicher, frecher, kreativer - der TOPP-Blogger-Adventskalender!

Hallo meine Lieben,

wir befinden uns schon mitten in der Vorweihnachtszeit und ab Dienstag dürfen wir alle wieder Türchen öffnen. Ich persönlich liebe Adventskalender und Überraschungen und freue mich schon total auf den 1. Dezember.

Dieses Jahr bin ich Teil eines ganz besonderen Adventskalenders, nämlich dem kreativen Blogger-Adventskalender des Frechverlags.  
Ihr kennt sicher alle die wundervollen TOPP-Kreativbücher (ich habe dort im Sommer ein Praktikum gemacht und euch schon viel von ihren Büchern erzählt)?!

24 Bloggerinnen aus den verschiedensten Bereichen verschönern euch die Vorweihnachtszeit und wir haben viele Überraschungen für euch in petto.

Mit Klick auf unsere Fotos gelangt ihr zum jeweiligen Blog, auf dem ihr euch gerne auch vorher schon einmal umschauen könnt. Ob DIY-, Food- oder Buchblog - hier ist alles mit dabei. :-)

Am Dienstag geht es los und ich wünsche euch schonmal ganz viel Spaß mit unserem Kreativ-Adventskalender!

Habt noch einen wunderschönen 1. Advent mit euren Lieben und eine Vorweihnachtszeit voller Glücksmomente!
Alles Liebe,
eure Hannah <3
Der große Blogger-Adventskalender 2015 vom frechverlag

Rezension zu "Silber Das dritte Buch der Träume" von Kerstin Gier

Verlag: Fischer FJB Verlag
Erscheinungsdatum: 8. Oktober 2015
Preis: 19, 99
Seitenanzahl: 464 Seiten  
Reihe?: Einzelband

Hier könnt Ihr das Buch versandkostenfrei bei meiner Lieblingsbuchhandlung bestellen



Kerstin Gier ist Bestsellerautorin und schreibt überaus erfolgreiche Bücher für Jugendliche und Erwachsene. Ihre Leser lieben die Romane besonders für ihren einmaligen Witz, ihren unvergleichlichen Erzählton und ihre perfekte Mischung aus Humor, Romantik und Spannung. Die Autorin lebt mit ihrer Familie und zwei Katzen in der Nähe von Köln.

 Lassen Sie uns über Ihren Dämon reden.

Es wird Frühling in London. Doch statt romantischer Zweisamkeit, hat Liv ein großes Problem. Sie hat Henry bezüglich ihres ersten Mals belogen.
Doch nicht nur das macht ihr zu schaffen, Arthur hält die Freunde ganz schön auf Trab und auch die Hochzeit von Ernest und Livs Mutter scheint eine Katastrophe zu werden.
Der finale Band der Silber-Trilogie rund um Liv, Henry, Grayson, den Dämon und Co.



Endlich war es soweit! Der finale Band der Silber-Triogie von der fantastischen Kerstin Gier stand in den Buchläden. Meine Vorfreude war riesig, weil ich die Bücher von Kerstin Gier liebe und natürlich wissen wollte wie die Geschichte rund um Henry, Liv und den Traumkorridor zu Ende geht.

Gleich der Prolog, der von Annabel und ihrem Psychiater handelt, versetzte mich in einen Lesesog und das altbekannte "silbrige Gefühl".
Mittlerweile ist es März in London geworden und es herrscht Frühlingsstimmung. Ernest und Livs Mutter planen ihre Hochzeit und auch Henry ist sehr im Romantikfieber.
Doch Liv hat allerhand Probleme. Zum einen hat sie Henry angelogen. In ihrer Scham und ihrem gekränkten Stolz hat Liv einen fiktiven Exfreund erfunden, um ihre Unerfahrenheit zu verdecken.
Doch Henry will in den Frühjahrsferien das erste Mal Sex mit Liv haben. Die Ferien rücken unaufhaltsam näher und Liv verzweifelt an ihrer fehlenden Erfahrung.
Die Hochzeit von Livs und Mias Mutter und Ernest rückt ebenso näher und das Bocker hat große Pläne, um die Hochzeit zu einem Society-Event zu machen.
Doch Livs größtes Problem ist Arthur, der immer wieder Leute manipuliert und damit alle Beteiligten in Gefahr bringt. Inwieweit ist Annabel gefährlich? Und was steckt hinter dem Dämon?
Ungelöste Fragen über Fragen, die vor Liv, Henry und Grayson stehen.

XXL Amsterdam Travelguide - Tipps, schönste Shops & Cafés und vieles mehr

Hallo meine lieben Reisenden,

ich war leider nur drei Tage in Amsterdam, aber trotzdem habe ich so viel gesehen und erlebt. Amsterdam hat mein Herz im Sturm erobert. Die vielen kleinen Straßen, alten Häuser, süßen Läden und Cafés, die entspannte Atmosphäre und die netten Leute haben meine Liebe zu der Stadt schnell entfacht.

Heute möchte ich euch einige Tipps für euren Amsterdamtrip geben und Cafés, Sehenswürdigkeiten und Läden empfehlen, die wunderschön und besonders sind und hoffe, dass ihr Inspirationen für eure Reise findet. :-)


Das Zentrum von Amsterdam habe ich so gut es ging gemieden, weil ich es als ziemlich hässlich und nicht individuell empfand. Dort findet man z.B. nur die Kettenläden wie H&M, die es auch in Deutschland gibt. Ich habe versucht mich an die Insider-Tipps einiger Einheimischer zu halten und die besonderen Orte der Stadt zu entdecken.  


Als erstes möchte ich euch allgemeine Tipps geben, um euch perfekt auf die Großstadt vorzubereiten. ;-)

In Amsterdam haben Fahrräder Vorrang. Immer! Man sieht auf jeder Straße unglaublich viele Fahrradfahrer. Die einen telefonieren und essen nebenher, die anderen transportieren Haustiere im Korb oder mehrere Kinder, die waghalsig hinten und vorne auf dem Fahrrad stehen. Es ist auch nicht ganz ungefährlich mit dem Fahrrad die Stadt zu erkunden, aber ich kann es euch nur empfehlen! Es macht unglaublich viel Spaß entlang der Grachten zu fahren und man sieht so viel mehr von der Stadt. Auch die lästigen Menschenmassen kann man so leicht umgehen.


Falls ihr das Anne Frank Haus besichtigen möchtet, worauf ich später näher eingehen werde, gibt es einen ganz wichtigen Tipp. Praktisch zu jeder Uhrzeit ist vor dem Eingang eine riesenlange Schlange, bei der man geschätzt ungefähr 3 Stunden anstehen muss. Aber man kann die Tickets für den fast gleichen Preis vorher im Internet kaufen. Man muss sich allerdings ziemlich früh darum kümmern. Die Eintrittskarte, die man über das Internet ausdruckt, ist mit genauem Datum und Uhrzeit versehen. So habt ihr keinerlei Wartezeiten. Ich war sehr froh über diese Funktion, weil ich keine Lust gehabt hätte, so lange in der Schlange zu warten.
-> zu dem Online-Kartenkauf 

Wir hatten in Amsterdam eine Wohnung von Privatleuten gemietet, inklusive den typischen Hollandrädern. Das war extrem praktisch, weil wir so komplett ungebunden waren. Die Altbauwohung lag sehr zentral und doch sehr ruhig in einer Gegend, in der nur Einheimische lebten. In der Nähe gab es auch einen schönen Park und nette Läden und Cafés.

Was ganz wichtig ist für alle die, die davor noch nie in Amsterdam waren: Bei den Straßenbahntickets in Amsterdam muss man bei jeder Fahrt einchecken und beim Aussteigen wieder auschecken. Also man muss beim Rein- und Rausgehen sein Ticket an einen Scanner halten. Wenn man das vergisst, ist das Ticket ungültig.

Einen weiteren Tipp habe ich zu den Grachtenfahrten, ihn findet ihr weiter unten bei "Sehenswürdigkeiten".


Wenn ihr die einzelnen Viertel sehen möchtet, eignet sich das Fahrrad als Transportmittel am besten.
Ein sehr schönes und untouristisches Viertel ist das Zuidviertel (Süden) - eine wirklich schöne Wohngegend. Generell erinnert die Bauweise der Häuser in Amsterdam und auch in anderen Gegenden Hollands sehr an England mit den vielen Spitzdächern.

Mein absolutes Lieblingsviertel in Amsterdam ist das Negen Straatjes (Neun Straßen) Viertel.
Es ist dort nicht so überfüllt und es gibt unglaublich viele ausgefallene, besondere Läden und Cafés.
Mein absolutes Lieblingscafé ist dort ebenfalls zu finden, ich stelle es euch weiter unten vor. :-)

Und ein weiteres wundervolles Gebiet ist das Jordaan Viertel. Es ist ebenfalls sehr ausgefallen und beeinhaltet auch die beiden Einkaufsstraßen Haarlemmerstraat und Haarlemmerdijk. Ursprünglich war dieses Viertel ein Arbeiterviertel, heute ist es eines der hippsten und beliebtesten Viertel der Stadt. 

Mein allerliebstes Lieblingscafé in Amsterdam - das Ree7. Ihr findet es in der Reestraat 7, im Nejen Straatjes Viertel. In einer schönen Seitenstraße liegt dieses zuckersüße Café. Nicht nur die Einrichtung ist absolut nach meinem Geschmack, auch die selbstgebackenen Kuchen und Smoothies sind superlecker. Dazu kommen noch die netten Bedienungen. Wenn ich in Amsterdam leben würde, wäre das wohl das Café, in dem ich sonntagmorgens entspannt frühstücken würde.

blumen_vase_amsterdam_ree7

GESUCHT: Eure Interviewfragen an Cecelia Ahern & GEWINNSPIEL

Hallo meine Lieben,

ihr kennt doch sicher alle die Bestseller-Autorin Cecelia Ahern?!
Ich persönlich liebe ihre Bücher, allen voran "PS: Ich liebe Dich" und "Die Liebe deines Lebens".

Die Art wie die Autorin schreibt, die Charaktere und die Ideen gefallen mir bei jedem ihrer Bücher, das ich bisher verschlungen habe, außergewöhnlich gut.






Und diese wundervolle, weltberühmte Autorin kommt am 20. November nach Stuttgart! Sie wird aus ihrem neuen Roman "Der Glasmurmelsammler" in meiner Lieblings-Buchhandlung Wittwer lesen. Um 20 Uhr geht es los und der Eintritt kostet 15 €.
-> Link zu der Veranstaltung


Nun habe ich die riesengroße Ehre und Freude die irische Autorin zu interviewen. Da ich weiß, dass viele von Euch sicher auch große Fans der Autorin sind, suche ich für das Interview EURE FRAGEN!

Schreibt mir einfach in die Kommentare, was ihr gerne von Cecelia Ahern wissen möchtet. Ich werde die schönsten Fragen aussuchen und sie der Autorin stellen.

Unter allen Fragestellern, darf ich dank der Buchhandlung Wittwer, 2 FREIKARTEN für die Lesung am 20. November verlosen. Zwei von euch, werden also die Chance bekommen die Autorin live erleben zu dürfen. Und ich freue mich zwei von euch vielleicht persönlich kennenzulernen.
Die Karten werden dann auf den Namen der beiden Gewinner/innen an der Kasse hinterlegt werden.
Tipp: Ihr könnt auch auf meiner Facebook-Seite teilnehmen. Alle eure Fragen wandern in den Lostopf.


Alle, die also aus der Umgebung von Stuttgart kommen, haben jetzt ihre Chance! ;-)

Teilnahmeschluss ist 17. November 2015. Am 18. November werden die beiden Gewinner ausgelost und benachrichtigt, wenn ihr mir eine Kontaktmöglichkeit hinterlasst.

Allerdings müssen die anderen auch nicht allzu traurig sein, ich werde die Lesung filmen und auf dem Youtube-Kanal der Buchhandlung Wittwer werdet ihr die Lesung und mein Interview mitverfolgen können. Dort werdet ihr mich auch das erste Mal in einem Video sehen, ich hoffe, das bekomme ich gut hin. :-D

-> in diesem Buchtrailer bekommt ihr einen ersten Einblick in Cecelia Aherns neuen Roman

Nochmals vielen herzlichen Dank an die Buchhandlung Wittwer für die großzügige Unterstützung und die Möglichkeit!

Ich hoffe Ihr freut euch über das Gewinnspiel und dass viele Stuttgarter oder Anreisende mitmachen.
Alles Liebe und ich wünsche euch ganz viel Glück!
Eure Hannah
<3

Rezension zu "Die Quersumme von Liebe" von Katrin Zipse

Verlag: Magellan Verlag   
Erscheinungsdatum: 17. Juli 2015
Preis: 16, 95€
Seitenanzahl: 288 Seiten  
Reihe?: Einzelband

Hier könnt Ihr das Buch versandkostenfrei bei meiner Lieblingsbuchhandlung bestellen






Katrin Zipse wurde 1964 in Stuttgart geboren und lebt als Autorin und Hörfunkredakteurin in Baden-Baden. Sie studierte Theaterwissenschaft und Deutsche Philologie an der FU Berlin und arbeitete mehrere Jahre am Theater. Seit 1993 ist sie Redakteurin und Hörspieldramaturgin beim SWR. 1997 erhielt sie den Kurt-Magnus-Preis für ihre Hörfunkarbeit, 2014 den Thaddäus Troll Preis für ihren Debütroman "Glücksdrachenzeit".

 Eine Straße, die aus dem dunkelgrauen Nichts kommt und diagonal ins Leere läuft.

Als die 16-jährige Luzie im Müllcontainer zufällig eine Beerdigungskarte findet, gerät ihre Welt und ihr "System" ins Wanken. Denn ihre Oma ist bereits seit 10 Jahren tot. Luzie beginnt nachzuforschen und versucht die Wahrheit über den Todesfall und ihre Familiengeschichte herauszufinden.
Je mehr Luzie ans Licht bringt, desto mehr bricht ihr relativ normales Leben auseinander.
Das geht so weit bis Luzie plötzlich verschwunden ist und ihr kleiner Bruder Aaron sie zu suchen beginnt. Der kleine Junge sucht bei Puma, Luzies Exfreund, Hilfe. Eine Nacht lang sucht Puma verzweifelt nach Luzie und lernt dabei nicht nur Luzie neu kennen.

"Die Quersumme von Liebe" ... ein Titel, der sehr außergewöhnlich ist und sofort Assoziationen beim Leser hervorruft. Auch das Cover ist wie immer bei den Büchern aus dem Magellan Verlag unglaublich schön und ausdrucksstark.

Der zweite Jugendroman von Katrin Zipse stand schon lange auf meiner Wunschliste, da mir "Glücksdrachenzeit" letztes Jahr außerordentlich gut gefiel. Nachdem ich auf der Buchmesse bei einem Meet & Greet mit der Autorin schon so viel über die Hintergründe zu dem Buch erfahren hatte, wurde ich noch neugieriger und startete das Buch schließlich mit hohen Erwartungen.

"Und da ertrank ich schließlich, während das Gelächter des Riesen die Welt zum Einsturz brachte."

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Ich-Perspektive von Luzie und Puma geschrieben. Zwischendrin finden sich immer wieder kurze Abschnitte, die vorerst rätselhaft bleiben. Zudem gibt es kurze "Lektionen für Mikroben" - kleine Lebensweisheiten, die Luzie verfasst. "Die Quersumme von Liebe" beginnt mit Luzies Part, in dem sie erklärt, dass "das System" versagt hat. Nach diesem System handelt Luzie und es macht sie auch aus. Z.B. bei Entscheidungen zählt sie etwas und verlässt sich darauf, dass bei einem geraden Ergebnis etwas Gutes passiert.
Doch dieses System funktioniert nicht mehr als Luzie zufällig die Beerdigungskarte ihrer Oma findet - die seit 10 Jahren tot ist. Sie beginnt nach der Wahrheit zu forschen und gerät dabei immer mehr in ein Netz aus Lügen und verschwiegenen Wahrheiten. Dabei stellt sich für Luzie die Frage inwieweit sie ihrer Familie noch vertrauen kann, denn sie stößt auf ein unglaubliches Geheimnis, das alles verändert.

Neuzugänge aus dem goldenen Oktober - u.a. silbrig, im Flow und die Quersumme aus dem geheimen Himmel

Huhu meine lieben Buchverrückten,

ich möchte euch heute wie jeden Monat meine Neuzugänge zeigen. Im Oktober sind sieben wundervolle Bücher bei mir eingezogen und das Achtsamkeitsbuch der FLOW. Ein Großteil dieser acht Bücher stammen von meinem Tag auf der Frankfurter Buchmesse.
Doch jetzt stelle ich euch meine neuen Schätze erst einmal ausführlich vor. :-)

Hier seht ihr erst einmal alle meine neuen Bücher aus dem Oktober auf einen Blick:


"Silber Das dritte Buch der Träume" war für mich eines der größten Must-Reads dieses Jahr! Ich habe mich so sehr auf das Finale rund um Liv, Henry und den Traumkorridor gefreut. Mittlerweile habe ich es schon verschlungen und meine Rezi wird nächste Woche höchstwahrscheinlich online gehen.

Bericht über die FBM 2015 - Mein Tag voller Glücksmomente - Bloggerbegegnungen, Interviews und vieles mehr


Huhu meine lieben Buchverrückten,

heute möchte ich euch endlich ausführlich von meinem Tag auf der Frankfurter Buchmesse erzählen! Leider konnte ich wegen einer Klausurenphase nur einen Tag auf die Messe, aber dafür habe ich unheimlich viel erlebt. Mein Terminplan war wirklich seehr voll, aber obwohl ich die Befürchtung hatte, dass es zu stressig werden könnte, hat alles super gepasst und ich hatte einen wunderschönen Tag!


Dieses Jahr bin ich mit dem Bus von der Buchhandlung Osiander gefahren, weil sie als einzigstes einen Rabatt anboten, wenn man die Eintrittskarte schon hatte. Das war echt super und die Fahrt war wirklich angenehm.
Von Anfang an war klar, dass ich mit meiner lieben Jessie zur Buchmesse fahren würde und obwohl ich anfangs auf der Hin- und Rückfahrt lernen wollte, haben wir natürlich wieder die ganze Zeit gequatscht. :-D 

Schon um 10:15 Uhr kamen wir auf dem Messegelände an und haben uns sofort ins Getümmel gestürzt. Allerdings haben Jessie und ich uns bald trennen müssen, weil wir unterschiedliche Termine hatten. 

Als erstes bin ich kurz durch die Halle 3.0., die die Kinder- und Jugendbücher beherbergt, gestreift und habe erste Messeluft eingeatmet. 
Um kurz vor 11:00 Uhr habe ich mich dann aufgemacht zum Stand des Magellan Verlags. Ich hatte ein Meet & Greet mit der Autorin Katrin Zipse gewonnen, zusammen mit der lieben Ramona von Kielfeder und Nina von My life with books - Buchfees Lesewelt.
Wir haben die liebe Katrin eine Stunde lang mit Fragen gelöchert und es war ein unglaublich interessantes Gespräch. Die Autorin von "Glücksdrachenzeit" und "Die Quersumme von Liebe" ist sehr sympathisch und wir waren wirklich eine tolle Gruppe. Nach diesem Treffen war ich dann auch noch neugieriger auf "Die Quersumme von Liebe" und habe es mittlerweile verschlungen. Die Rezi dazu bekommt ihr auch die nächsten Tage.
Das Interview mit Katrin könnt ihr bald schon lesen, ich muss es nur noch alles abtippen. :-)

Nach diesem schönen Treffen bin ich noch ein wenig mit der lieben Ramona herumgelaufen, die ich somit endlich einmal persönlich kennengelernt hatte. Auch wenn wir nicht so viel Zeit hatten, weil sie zurück an den Stand vom Ullstein Verlag musste, war es superschön mit ihr zu plaudern. Und abschließend hat sie mir auch noch eine Goodiebag von Forever Ullstein & dem Ullstein Verlag geschenkt. Auch dafür nochmals einen lieben Dank!


Natürlich musste ich auch wieder ein Foto mit der süßen Ullstein-Eule machen. 
Während ich noch davor posierte, sprach mich Noemi an. Auch wenn ich peinlicherweise einen kurzen Moment überlegen musste wer da vor mir steht, habe ich mich riesig gefreut, dass sie mich angesprochen hat. Die nächste Stunde bin ich gemeinsam mit ihr herumgelaufen und habe wieder mal gestaunt wie voll es war. Gemeinsam haben wir jeden Stand ausgiebig angeschaut und die Buchmessen-Atmosphäre genossen. Bei dem Stand "Das Autorensofa" waren wir nur ein klein wenig zu früh dran, sonst hätte ich die liebe Michelle Schrenk einmal persönlich sehen können. Dafür haben wir dort eine wunderschöne, liebevolle Goodiebag bekommen mit Kerzen, Süßigkeiten und vielen süßen Kleinigkeiten darin. Dem Stand des Frechverlags habe ich selbstverständlich auch einen Besuch abgestattet und kurz mit der lieben Doro geredet. Seit meinem Praktikum im Sommer bei dem Verlag, ist meine Liebe zu Bastelbüchern noch größer geworden. Leider war die Schlange bei dem coolen Wollowbie-Automat ellenlang, sonst hätte ich auch mein Glück versucht. 

Neuerscheinungen November 2015 - Cecelia Ahern, Weihnachtsbücher und Colleen Hoover....

Hallo meine lieben Bücherwürmer,

der goldene Oktober ist tatsächlich schon wieder vorbei und die kalten Monate halten Einzug bei uns.
Heute stelle ich euch wie immer die Neuerscheinungen des nächsten Monats vor und ich muss sagen, dass der November meine eigene Wunschliste ein klein wenig aufatmen lässt. Ich habe nur 3 Must-Haves und wenige Bücher, die mich sonst noch so richtig interessieren. Aber beim genaueren Stöbern, klingen viele der vorgestellten Bücher einfach doch zu verlockend...

Und weil Weihnachten gar nicht mehr so lange hin ist, stelle ich euch heute auch einige Weihnachtsbücher vor.

So, aber jetzt fangen wir mit dem neuen Lesefutter an! Wie immer habe ich euch als erstes die Reihenfortsetzungen herausgesucht. Allerdings stelle ich euch heute auch eine Reihenfortsetzung weiter unten bei Weihnachtsbüchern vor.
Von den vorgestellten Reihen kenne ich keine einzige, aber vielleicht lese ich sie ja irgendwann.





Einzelbände Neuerscheinungen  

-> Mit Klick auf die Cover gelangt ihr direkt zum jeweiligen Verlag



http://www.dtv-dasjungebuch.de/buecher/love_and_confess_42850.html
Love and Confess

http://www.ullsteinbuchverlage.de/nc/buch/details/der-bunte-himmel-9783548612881.html
Vor fünf Jahren hat Auburn ihre erste große Liebe in Dallas zurücklassen müssen, verbunden mit einem Schmerz, den sie bis heute nicht ganz überwunden hat. Als sie eines Abends im Schaufenster einer Kunstgalerie Briefe mit anonymen Bekenntnissen entdeckt, ist sie zutiefst berührt, denn auch sie trägt ein Geheimnis mit sich. Niemand soll von ihrer Vergangenheit wissen – vor allem nicht Owen, der junge Künstler mit den grünen Augen, der sich von den Geschichtenanderer Menschen für seine Bilder inspirieren lässt. Vom ersten Augenblick an fühlt sie sich zu ihm hingezogen und Owen geht es nicht anders. Die beiden verlieben sich mit ungeahnter Wucht ineinander. Doch auch Owen hat ein Geheimnis, das alles zu zerstören droht, was ihnen wichtig ist . . . 



Der bunte Himmel
Erst verliert sie ihre Mutter, dann auch noch den Onkel. Jetzt ist die junge Nina Larkins Alleinerbin eines Anwesens mitten im Outback. Dort hat sie früher ihre Ferien verbracht, und dort ist auch vor vielen Jahren ihr Vater spurlos verschwunden. Kurzerhand reist Nina nach Wandalla, um das alte, renovierungsbedürftige Farmhaus auf dem vertrockneten Grundstück zu verkaufen. Doch kappt sie damit nicht das letzte Band zu ihrem Vater? Als Nina ihre Jugendliebe Heath wiedertrifft, schöpft sie Hoffnung. Weiß er etwas über ihren verschollenen Vater? Aber warum reagieren alle so abweisend auf Ninas Fragen? Welches Geheimnis hütet der Ort Wandalla?



http://www.fischerverlage.de/buch/der_glasmurmelsammler/9783810501523
Der Glasmurmelsammler

Wie gut kennen wir die Menschen, die wir lieben? Der neue große Roman der einfühlsamen Erfolgsautorin Cecelia Ahern aus Irland. ›Der Glasmurmelsammler‹ ist eine berührende Vater-Tochter-Geschichte, in der sich in kleinen Glaskugeln große Träume und Gefühle spiegeln.

Als Fergus einen Schlaganfall hat, vergisst er fast alles aus seinem Leben. Da findet seine Tochter Sabrina seine Glasmurmel-Sammlung, von der er ihr nie etwas erzählt hat. In der Sammlung fehlen die wertvollsten Stücke, und Sabrina macht sich auf die Suche nach ihnen. Es stellt sich heraus, dass Fergus noch viel mehr Geheimnisse hatte, und alle scheinen mit den schillernden Kugeln verbunden zu sein. Doch wenn ihr Vater nicht der Mann ist, für den sie ihn gehalten hat – was bedeutet das für Sabrinas eigenes Leben?