Kinofilme April - vom Bestseller "Ove" über "Freeheld" bis zum Independent-Musikfilm...

13:23

Hallo meine Lieben,

ich bin zwar dieses Mal sehr spät dran, aber ich möchte euch unbedingt die Kinoneustarts für diesen Monat zeigen.

Auch im April starten einige interessant aussehende neue Filme, sowie einige Must-Sees.
Wie immer, fangen wir mit den Buchverfilmungen an, die diesen Monat auf die Leinwand kommen.


 "Ein Mann namens Ove" (7. April)

Inhalt:
Buchvorlage des Bestsellers

Der pedantische Rentner Ove wird in seiner Nachbarschaft gemieden. Mit seiner grantigen Art macht er sich nur wenige Freunde. Sein Ziel ist es sich endlich umzubringen, um dem Leben ohne seine geliebte, verstorbene Frau zu entkommen. Doch das ist gar nicht so einfach, denn ständig kommt etwas dazwischen. Als eine neue Familie in der Nachbarschaft einzieht, beginnt sich Oves Routine, aber auch sein Leben zu ändern. Vielleicht lohnt es sich ja doch weiterzuleben?



Sehenswert?:

Ich habe den Film bereits in einer Preview gesehen und kann ihn euch absolut erzählen! Ein sehr warmherziger, lustiger schwedischer Film, der allerdings ebenfalls sehr tragisch und traurig ist.
Eine herzerwärmende Buchverfilmung - tragisch und komisch zugleich!



"The lady in the van" (14. April)

engliche Buchvorlage
Inhalt:

Als eine sture alte Dame in den 1970-er Jahren den Autor Alan Bennett darum bittet, ihren Van in seine Auffahrt zu stellen, stimmt er zu. Es wird ja sicher nur eine schnelle Notlösung sein?
Nie hätte er damit gerechnet, dass die grantige alte Frau 15 Jahre lang in seiner Einfahrt leben wird.
Trotz Gestank, undankbarem Verhalten und wütenden Nachbarn, bringt der Autor es nicht übers Herz die alte Dame wegzuschicken.


Sehenswert?:

Die Besetzung u.a. mit Oscar-Preisträgerin Maggie Smith sieht sehr verlockend aus. Ebenfalls interessant finde ich, dass die Buchvorlage und der Film auf einer wahren Geschichte beruhen.
Der Trailer sieht ganz interessant aus, allerdings reicht es mir wahrscheinlich den Film auf DVD zu sehen.



"How to be single" (7. April)

amerikanische Buchvorlage
Inhalt:



Der Film handelt von vier Freundinnen, die single sind und versuchen herauszufinden, was die Liebe ist - und wie man sie findet.





Sehenswert?:


Auf den ersten Blick wirkt der Film wie eine typische amerikanische Komödie. Allerdings mag ich Rebel Wilson - eine untypische tolle Schauspielerin, die in "Pitch Perfect" heraussticht. Die Story sieht nicht besonders aus, allerdings könnte der Film ganz unterhaltsam werden. Sicher gut geeignet für einen DVD-Abend mit Freundinnen.



Weitere Buchverfilmungen im April:

"The Jungle book" -> *Trailer*  -> ab 14. April im Kino

"Ein Hologramm für den König" -> *Trailer* -> ab 28. April im Kino

"The First Avenger: Civil War"-> *Trailer* -> ab 28. April im Kino


Eines meiner Must-See im April:

"Freeheld - Jede Liebe ist gleich" (7. April)

Inhalt:

Die lesbische Polizeikommissarin Laurel Hesters (Julianne Moore) bekommt die Diagnose einer tödlichen Krankheit. Ihr Welt bricht zusammen. Als Zeichen ihrer Liebe möchte die Kommissarin ihre Pensionsansprüche auf ihre Lebensgefährtin Stacie (Ellen Page) übertragen, die ihr zustehen - doch die Behören stellen sich quer.

Sehenswert?:


Diese wahre Geschichte, behandelt ein unglaublich wichtiges Thema: Gleichberechtigung!
Zudem mag ich die Schauspielerinnen, vor allem Julianne Moore sehr gerne. Der Trailer sah ebenfalls gut aus, allerdings wurde ich etwas abgeschreckt von den vielen negativen Kritiken.
Dennoch werde ich mir den Film auf jeden Fall ansehen.
Tipp: 2007 wurde die Geschichte bereits als Dokumentarfilm verfilmt und erhielt einen Oscar!



Must-See: Song One (14. April)

Inhalt:

Nachdem ihr Bruder einen schweren Autounfall hat und ins Koma fällt, kehrt Franny (Anne Hathaway) zurück nach New York, ihre Heimat. Mithilfe des Notizbuch ihres Bruders, versucht sie in die Gedanken des aufstrebenden Musikers einzutauchen. Dabei lernt sie auch den Musiker James Forester (Johnny Flinn) kennen und lieben... doch es läuft nicht alles perfekt..


Sehenswert?:


Dieser Independent-Film sieht so besonders aus. Die leise Erzählweise, die tollen Schauspieler und die Tatsache, dass es ein Musikfilm ist, haben mich sofort neugierig gemacht.
Einen Film, den ich auf jeden Fall anschauen möchte - ich hoffe, dass er bei mir in der Nähe laufen wird!


Die Kommune (21. April)

Inhalt:

Kopenhagen, in den 1970-ern: ein Paar aus einer noblen Gegend wagt ein neues Abenteuer. Gemeinsam mit ihrer jugendlichen Tochter und einigen Freunden gründen sie eine Kommune. Partys, harmonisches Zusammensein und Essen in großer Runde prägen ihren Alltag. Aber natürlich gibt es auch Streitigkeiten. Diese Konflikte spitzen sich zu, als sich Erik in die Studentin Emma verliebt und sie mit in die Kommune bringt.

Sehenswert?: 


Interessant: Der Regisseur Thomas Vinterberg lebte selbst jahrelang in einer Kommune. Dieser Film sieht deshalb so gut aus, weil er so ein ungewöhnliches Thema behandelt.
Außerdem ist es ein dänischer Film, weshalb ich mir von "Der Kommune" einen Film fernab des Mainstreams erhoffe.


Weitere interessante Filme im April:


The Huntsman & the Ice Queen -> *Trailer* -> 7. April -> Action, Fantasy

Bauernopfer - Spiel der Könige -> *Trailer* -> 28. April -> biografisches Drama

Ich bin tot, macht was draus -> *Trailer* -> 28. April -> Komödie, Drama

The Boss -> *Trailer* -> 21. April -> Komödie


So meine lieben Leser, ich hoffe euch hat mein "Kinoneustarts Post" für den April gefallen. Diesen Monat interessieren mich einige Filme, auf die ich mich schon sehr freue. Ich hoffe, dass ihr den ein oder anderen tollen Film entdeckt habt.

Welche Filme interessieren euch diesen Monat? Welchen der Filme kennt ihr vielleicht schon und wie hat er euch gefallen?

Ich wünsche euch einen schönen, sonnigen Dienstag,
eure Hannah 

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Huhu Hannah,

    oh ja, auch Ove freue ich mich auch so sehr. Ich habe kürzlich erfahren, dass er verfilmt wird. Gestern habe ich die Verfilmung zu Bestimmung gesehen (die kam am Wochenende im Fernsehen). Kennst du die? Der Film war sowas von gut. Nur zu empfehlen :o)

    Ganz liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      da kannst du dich auch wirklich freuen - der Film ist wundervoll!
      Ich wünsche dir schonmal ganz viel Spaß im Kino! :)

      Die Verfilmung des 1. Teils kenne ich und die hat mich auch sehr begeistert. Ich möchte gerne bald mal "Insurgent", also die Verfilmung des 2. Teils sehen.
      Wirst du dir den auch anschauen? :)

      Ganz liebe Grüße,
      Hannah
      <3

      Löschen
  2. Liebe Hannah,

    also Freeheld muss ich auch unbedingt gucken!
    Da habe ich kürzlich den Trailer im Kino gesehen und da stand das fest.
    Ansonsten interessiert mich jetzt auch noch "The Lady in the Van" :) Ich mag die Schauspielerin einfach richtig, richtig gerne.

    Danke, für deine schöne Vorstellungen!

    Liebe Grüße,
    Ramona

    AntwortenLöschen
  3. Hey liebe Hannah,

    da hast du ja einige Filme herausgesucht, die wirklich bezaubernd klingen :)
    "Freeheld" hat mich nun auch ganz neugierig gemacht, den Trailer fand ich großartig :)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen