Zurückgeblickt: Buch- und Filmtipps und Glücksmomente im Februar

Hallo meine Lieben,

es tut mir sehr leid, dass ich im Moment so wenig blogge, aber da ich im April mein Abi schreibe, komme ich zurzeit leider nur wenig zum Lesen und Bloggen. Aber ich kann euch nur versprechen, dass es nach dem Abi wieder viele Beiträge geben wird!
 
Zitat des Monats:

"Begin at once to live, and count each separate day as a separate life"


Diese Carpe-Diem Mentalität hat meinen Februar glücklicherweise geprägt und mir viele schöne Stunden neben dem Schulstress geschenkt.
Ich freue mich sehr, heute mit euch auf meine Glücksmomente Februar zurückzublicken. Und es warten viele, viele Filmtipps sowie zwei Buchtipps auf euch. :-)

monatsrueckblick-februar-2017-gluecksmomente
    Stuttgartliebe  - Liebesromane  - Blümchen- Handlettering - Konzert-Vorfreude


monatsrueckblick-februar-2017-buchiges
Im Februar habe ich es leider zeitlich nicht geschafft, mehr als zwei Bücher zu lesen. Aber die beiden verschlungenen Romane möchte ich euch gerne kurz vorstellen.

"Im ersten Licht des Morgens" - Rom-Flair und tiefe Emotionen warten auf den Leser


im-ersten-licht-des-morgens-buch

Der Roman erzählt die Geschichte von Chiara, die im Jahr 1943 in Rom, einem kleinen Jungen das Leben rettet. 30 Jahre später herrscht Funkstille zwischen Chiara und Daniele, der für sie wie ein Sohn war.
Da ich bisher noch keinen Roman gelesen habe, der während des Zweiten Weltkrieges in Rom spielt, hat mich der Roman von Virginia Baily sehr interessiert.
Im Mittelpunkt der gut recherchierten Geschichte steht mit Chiara eine Frau, die bereut, kämpft und nie aufhören kann, auf eine Versöhnung zu hoffen.
Ein besonderer Roman inklusive Rom-Flair und viel Empathie - aber ohne Kitsch!

"L´enfant de Noé" - Ein sehr lesenswertes Plädoyer für die Menschlichkeit

l´enfant-de-noé-das-kind-von-noé-schmitt

"L´enfant de Noé" bzw. "Das Kind von Noah" wird aus der Perspektive des achtjährigen Josef erzählt. Brüssel, 1942: Aufgrund des Einmarschs der Deutschen in Belgien bringen Josefs Eltern den Junge in die "Gelbe Villa", um sein Leben zu retten. Das Waisenhaus wird von Pater Bims geleitet, der jüdische Kinder versteckt und damit Leben rettet. Der christliche Geistliche hilft Josef sich selbst und seine Wurzeln kennenzulernen.

Josef und Pater Bim sind mir sofort ans Herz gewachsen, sodass ich die beiden Protagonisten gerne und teilweise mit einem Kloß im Hals verfolgt habe. Eine sehr berührende Geschichte, die auf wahren Begebenheiten beruht und mit philosophischen Gedanken zum Nachdenken anregt.

monatsrueckblick-februar-2017-filmisches

Natürlich habe ich auch im Februar wieder so einige Filme gesehen. Was gibt es denn auch Gemütlicheres als mit selbstgemachtem Popcorn, im Kreis seiner Lieben gemeinsam einen Film zu genießen?

Heute möchte ich euch meine 6 filmischen Favoriten des letzten Monats vorstellen.

Ohrwürmer und Romantik pur mit "La La Land" 


Anfang des Monats habe ich endlich "La La Land" im Kino gesehen - ein Film, der letztlich mit 6 Oscars ausgezeichnet wurde. Emma Stone und Ryan Gosling in einer Musical-Romanze von dem Whiplash-Regisseur mit Musik von John Legend - der Film macht einfach gute Laune. Tolle Choreographien, sensationelle Schauspieler, viel Romantik und eine Filmmusik, die einem auch Tage nach dem Kinobesuch nicht mehr aus dem Ohr geht!

Ein weiterer Oscar-Film mit dem Status "Herzensfilm"

silver-linings-monatsrueckblick-februar-2017-filmisches
Nach diesem Filmhighlight habe ich mir "Silver Linings" zum zweiten Mal angeschaut - und den Film endgültig mit dem Status "Lieblingsfilm" versehen. Der Film ist ein Meisterwerk: die Schauspieler, die Story, die Musik, der Humor - hier stimmt einfach alles! Inhaltlich dreht sich alles um Pat, der seine Frau zurückgewinnen will und dabei Tiffanys Hilfe benötigt. Die einzige Bedingung: Ein Tanzkurs....

Es wird spanisch mit Woody Allen und "Julieta"


Wer auf der Suche nach einer intelligenten Liebeskomödie mit Fernweh-Faktor ist, sollte sich unbedingt "Vicky Cristina Barcelona" anschauen - ein Woody-Allen-Film, der in Barcelona spielt.

Das Drama "Julieta" von Pedro Almodóvar thematisiert die Verarbeitung von Schmerz und Verlust. Zum Inhalt: Mutter und Tochter trauern beide um ihren geliebten Ehemann bzw. Vater. Doch manchmal trennt Menschen der Schmerz, anstatt sie zusammenzuschweißen. Und so verlässt Antía an ihrem 18. Geburtstag ihre Mutter ohne ein weiteres Wort der Erklärung...

Zwei deutsche Filme, die jeder gesehen haben sollte


Zum Abschluss möchte ich euch noch zwei deutsche Filme ans Herz legen, die mich komplett überzeugen konnten.
Bereits zum zweiten Mal habe ich mir "Der Baader Meinhof Komplex" angeschaut. Der Film thematisiert die Verbrechen der RAF und vor allem die menschlichen Akteure hinter der Terrorgruppe. Ein wichtiger, vielschichtiger Film, der

"Hannas Reise" ist meine letzte Filmempfehlung im Februar. Eine leider sehr unbekannte romantische Komödie, die aber auch berührt und nachdenklich stimmt. Mein Wunsch nach Israel zu reisen, wurde durch diesen besonderen Film einmal mehr bestärkt.

monatsrueckblick-februar-2017-gluecksmomente

Vor meinem schönen Kinobesuch in "La La Land" war ich mit meiner Mama in dem "Mókuska Caffè" im Stuttgarter Westen und habe das frühlingshafte Wetter genossen.

Allgemein habe ich im Februar viel geschlemmt - neben zahlreichen Cafébesuchen war ich brunchen und habe viel selbst gebacken. 

Stuttgartliebe und Reisepläne schmieden gegen das Fernweh


Im Februar habe ich mich auf die Suche nach neuen Lieblingsorten in Stuttgart gemacht und meine liebsten Cafés und Läden besucht. Nach meinem Abi möchte ich euch in einem separaten Post unbedingt meine Stuttgarter Geheimtipps vorstellen.

Bei dem sonnigen Wetter haben sich meine Gedanken selbstständig gemacht und vom Sommer geträumt. Letzten Monat habe Reisepläne geschmiedet und meine Sprachreise nach England sowie eine Ostsee-Reise mit einem Zwischenstopp Berlin gebucht. Die Vorfreude steigt!


Musikalische Momente im Februar - Ed Sheeran, wir kommen!


Im Februar kamen die Konzerttickets für Ed Sheerans Konzert in Mannheim an und ich freue mich jetzt schon so sehr auf den 22. März! Neben der Vorfreude auf das Konzert, habe ich endlich mal wieder öfters Klavier gespielt und mein Handlettering an der Wand bewundert.

Ende des Monats war ich noch mit meinem Deutschkurs in dem Theaterstück "Dantons Tod" im Theater der Altstadt - ein netter Theaterabend und zugleich eine gute Vorbereitung für den Werkvergleich. ;-)
monatsrueckblick-februar-2017-gluecksmomente-ed-sheeran-stuttgart-fernweh

monatsrueckblick-februar-2017-gebloggt

Leider sind im Februar nur 3 Blogbeiträge für euch online gegangen, diese stecken dafür allerdings wortwörtlich voller Liebe und Herzblut.

Zu Beginn des Monats habe ich den Januar mit all seinen schönen Geschichten und Glücksmomenten Revue passieren lassen. In dem Rückblick warten einige Buch- und Filmtipps auf euch. :-)

monatsrueckblick-januar-2017-gluecksmomente

Daraufhin habe ich endlich mal wieder einen Kinoneustarts-Post für euch geschrieben. Diesen Winter laufen aber auch einfach unheimlich viele interessante Filme! Neben den Oscar-Gewinnern wie "Manchester by the sea" und "La La Land", stelle ich euch unbekanntere Neuheiten wie z.B. "Empörung" oder "Loving" vor.

winterzeit-ist-kinozeit-kinoneustarts-winter-2017

Anlässlich des Valentinstags habe ich eine kleine Aktion für euch auf die Beine gestellt. In meinem liebevollen Post stelle ich euch die schönsten Liebesgeschichten in Buch- und Filmform sowie ein herziges DIY vor. Über euren Besuch würde ich mich sehr freuen, da hinter dem Artikel viel Liebe steckt. Welche Liebesgeschichten mögt ihr am liebsten?

schoenste-liebesgeschichten-buecher-valentinstag


Obwohl ich zurzeit ziemlich im Stress bin, bin ich sehr froh darüber sagen zu können, dass ich mir dennoch die Zeit für Dinge nehme, die mich glücklich machen.
Auch wenn ich kaum Zeit zum Lesen gefunden habe, durfte ich im Februar einige Filmperlen entdecken und einige Glücksmomente in Stuttgart mit Herzensmenschen verbringen.

Wie war euer Februar? Welche Bücher habt ihr verschlungen und welche meiner gelesenen Bücher und gesehenen Filme kennt ihr schon?

Und natürlich interessiert mich folgendes brennend: Was hat euch im Februar glücklich gemacht?

Ich wünsche euch noch einen zauberhaften, frühlingshaften Sonntag, genießt den freien Tag! :-)

Alles Liebe,
eure Hannah
<3

blumenliebe-fruehling-fotografie

Kommentare :

  1. Hi
    Einen wirklich schönen Beitrag hast du da geschrieben, und interessante Dinge durftest du erleben.
    Lieben Gruß Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Freut mich sehr, dass er dir gefällt :)

      Liebe Grüße und Dir noch einen schönen Abend, Hannah

      Löschen
  2. Liebe Hanna,

    dein Beitrag zu lesen macht wirklich Freude, so vielschichtig er ist.

    Urlaubsplanungen sind immer fein, denn so hat man ein wundervolles Ziel vor Augen. Ich finde immer die Vorfreude auf ein paar Tage Auszeit besonders schön.

    Baader Meinhof Komplex habe ich als Buch verschlungen. Ich interessiere mich sehr für diese historischen Bewegungen und lese gern von ihnen.

    Im Gegensatz zu dir habe ich, vor allem in der Letzten Zeit wieder etwas intensiver, vom zweiten Weltkrieg gelesen. Ich möchte so vieles gern begreifen, obwohl ich weiß, dass man das meiste geschehene nicht begreifen kann.

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag,

    liebste Grüße

    Nisnis

    AntwortenLöschen
  3. Hi Hannah, ich merke schon, ich MUSS La La Land auch unbedingt noch sehen, leider komme ich nicht mehr so viel ins Kino wie früher. Silver Linings habe ich vor ein paar Jahren gesehen, aber mich konnte er leider nicht so begeistern wie dich. Ich fand Lawrence und Cooper irgendwie merkwürdig zusammen :-D
    Deinen Artikel zum Valentinstag gehe ich mir gleich auch mal ansehen...

    AntwortenLöschen
  4. Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Konzert von Ed Sheeran - da bin ich zugegeben ja schon etwas neidisch! :D "La La Land" will ich unbedingt auch noch schauen...

    AntwortenLöschen
  5. Wieder ein sehr schöner Rückblick! <3 Und ich bin ja sooo neidisch, weil du Tickets für Ed Sheeran ergattern konntest. Ich wollte Karten für das Konzert in München haben, aber die waren alle sofort weg. :'(

    AntwortenLöschen
  6. Huhu meine allersüßeste Hannah, <3

    wie immer ein sehr bezaubernder Post, den ich unglaublich gerne gelesen habe :-*. Apropos lesen, du hast ja wirklich berührende und nachdenklich Bücher gelesen, Respekt!

    "Lala-Land" habe ich mir auch angeschaut und wow, du gehst zu Ed Sheeran wie cool ist dass denn :). Das wird bestimmt absolut genial!!!

    Auf deinen Stuttgarter-Post bin ich schon sehr gespannt und ich liebe deine Fotos, das kann ich gar nicht oft genug sagen.

    Ich umarme dich ganz fest und hoffe, dass wir uns am 17. sehen, das wäre so schön <3

    Küsschen,
    Ally

    AntwortenLöschen
  7. Oh, Du kommst ja auch aus Stuttgart! Die beiden Bücher sagen mir gar nichts, aber La La Land steht auch auf meiner Liste. Die anderen Filme mit den beiden haben mir sehr gut gefallen und die Musik von Drive höre ich dauernd. Danke für die anderen Filmtipps. Wenn dir Der Baader Meinhof Komplex gefallen hat, dann ist vielleicht auch Die Bleierne Zeit was für dich. München handelt von der Entführung der Landshut und ist international, unter anderem mit Daniel Craig besetzt. Auf deine Stuttgarttipps freue ich mich.

    Viele Grüße,
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  8. Huhu!

    Vor dem Abi hatte ich den totalen Tunnelblick, und im Nachhinein denke ich, dass ich mich viel zu verrückt gemacht habe! Aber wenn man das Abi dann in der Tasche hat, das ist schon ein grandioses Gefühl. :-) Schön, dass du dir noch genug Luft lässt für Glücksmomente!

    "Im ersten Licht des Morgens" steht noch auf meiner Leseliste, aber von "L´enfant de Noé" hatte ich vorher noch nichts gehört. Es klingt aber nach enem sehr bewegenden Buch.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    ich drücke dir die Daumen für dein Abi. Du schaffst das!
    Den Rückblick hast du sehr schön geschrieben und toll gestaltet mit den ganzen Bildern. Ich bin ein bisschen neidisch, weil ich das nicht kann :) mein Februar ging viel zu schnell vorbei, Arbeit und noch mehr Arbeit.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  10. Einen schönen Überblick hast Du uns da gegeben.

    Ich wünsch Dir ein tolles Ed Sheeran Konzert. Es lohnt sich bestimmt, den mal live zu sehen, ich mag seine Musik sehr.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Hannah,

    dein Blog strotzt nur so vor Lebensfreude. Es war mir eine ehre diesen Eintrag lesen zu dürfen. Am 22ten werde ich beim Zahnarzt sitzen und eine Wurzelbehandlung über mich ergehen lassen, aber ich werde an dich denken und darüber, wie sehr du dich auf das Konzert freust, dann vergeht die Zeit wie im Fluge.
    Ich wünsche dir einen wunderschönen März und viel Glück im April.

    Alles Liebe
    Kani

    AntwortenLöschen
  12. La la Land hat mir auch sehr gut gefallen!
    Du solltest dir mal "Whiplash" anschauen. Der Regisseur ist der gleiche und auch wenn der Film natürlich anders ist, beschäftigt er sich mit ähnlichen Themen. Den fand ich sogar eigentlich noch ein bisschen besser. ;)
    Hach ja und Silver Linings mochte ich auch sehr! Auch in Buchform.

    AntwortenLöschen