Autorenblogtour Anna Loyelle - Interview und Hintergründe zu "Ein Chaos namens Liebe"

Hallo meine Lieben,

heute ist der 6. Tag unserer Blogtour bei der wir euch die liebe Autorin Anna Loyelle und ihre Bücher näher vorstellen möchten.


Ich habe bereits "Ein Chaos namens Liebe" und "Liebe im Sommerregen" von Anna Loyelle gelesen und die beiden Bücher haben mir sehr gut gefallen.
Meine Rezensionen zu den beiden Jugendbüchern findet ihr hier und hier.
Schon seit längerer Zeit habe ich mit der unglaublich lieben und sympathischen Autorin Kontakt und im Sommer habe ich bereits schonmal ein Interview mit ihr geführt.



Auf meinem Blog erfahrt ihr heute mehr zu den Hintergründen von "Ein Chaos namens Liebe" und ihr könnt erfahrt mehr über die liebe Anna.
Außerdem gibt es ein tolles Gewinnspiel!


1.) Beschreibst Du teilweise auch selbsterlebte Ereignisse aus deiner Jugendzeit?

Anna mit ihrer süßen Kira
Ja, ab und zu lasse ich gewisse Erlebnisse in meine Romane mit einfließen Das können Sätze sein, die gesagt wurden, oder Begegnungen mit bestimmten Menschen, manchmal auch romantische Ereignisse. :-)

2.) Was entstand als Erstes bei „Ein Chaos namens Liebe“? Die Geschichte oder die Charaktere? 

Zuallererst entstand Ambers Bild in meinem Kopf. Dann, als ich einen Film mit Jude Law sah, war Marty Ryan geboren Als nächstes entstand Nicholas Ryan. Da wusste ich noch nicht so recht, wie ich die drei einordnen soll. Wenige Tage später hatte ich wie aus dem Nichts die "Szene" in der Küche mit Marty Ryan und Ambers Mutter vor Augen und alles lief auf einmal wie von selbst. Die Geschichte war geboren.

3.) Deine Jugendbücher sind sehr realitätsnah und einfühlsam, so auch „Ein Chaos namens Liebe“. Es war der erste Roman den ich von dir gelesen habe und ich konnte mich sehr gut mit Amber identifizieren.
Wie entstand ihr Charakter? Besitzt Du selbst auch Eigenschaften, die Du Amber gegeben hast?

Als sich Amber in meinem Kopf zu einer eigenen Persönlichkeit entwickelte, fühlte ich mich ihr sehr nahe. Mir blieb keine andere Wahl, ich musste ihr ein wenig von meinem eigenen Ich mit auf den Weg geben. Meine Rechenschwäche habe ich ihr gemeinerweise aufgebürdet. Und meine Lieblingsnachspeise Tiramisu, die Nick verschmäht, ist auch meine Lieblingsnachspeise.


4.) Du schreibst in sehr vielen verschiedenen Genres, wie Jugendbücher oder Kurzgeschichten. Welches Genre magst Du am liebsten? 

Da tendiere ich eindeutig zur Jugendliteratur. So gerne ich auch anderes schreibe, für Jugendromane reichen meine Ideen bis ins Unendliche. :-)

5.) Du sprichst in "Ein Chaos namens Liebe" auch "dunklere Themen" wie Kriminalität, Familienprobleme und Belästigung an. Hast du dich speziell mit diesen Themen auseinander gesetzt und dich besonders informiert?

Leider gibt es in sehr vielen Familien Probleme, die meistens totgeschwiegen werden. Und die Kinder leiden immer am meisten in diesen Situationen. Ich wollte darauf aufmerksam machen, dass auch Jugendlichen eine Trennung der Eltern nahe geht, obwohl sie "schon fast erwachsen" sind. Trotz allem sind und bleiben sie Kinder, die beide Elternteile lieben. Es war mir wichtig, deshalb Ambers Gefühle so realitätsnah wie möglich aufzuzeigen. Ihre Trauer, die Wut und die Hilflosigkeit. Aber auch das Verstehen und Akzeptieren der neuen Situationen. Jeff zu erfinden fiel mir nicht schwer, da musste ich mich nur an meine eigene Schulzeit erinnern. Da gab es einige Jungs, die zwar nicht so extrem gehandelt haben wie Jeff, sich aber doch schon nahe an der Grenze zur Strafbarkeit befanden. Zudem trieb sich zu dieser Zeit eine jugendliche Einbrecherbande in unserem Ort herum, worüber in vielen Zeitungen berichtet wurde. Die Jugendlichen stahlen sogar einen Bus, mit dem sie allerdings nicht weit kamen.


So und jetzt kommen wir noch zu dem Gewinnspiel!

Beantwortet mir einfach folgende Frage als Kommentar:

Ist es euch im wahren Leben auch schon einmal so ergangen wie Amber, dass aus anfänglicher Ablehnung plötzlich Liebe wurde?
Lest ihr auch so gerne Bücher in denen die Protagonisten nicht immer gleich zusammenkommen?


Die Gewinne:

1. Ein Buch "Liebe im Sommerregen" mit passendem Lesezeichen
2. Ein Buch "Ein Chaos Namens Liebe"mit passendem Lesezeichen 
3. Ein Buch "Liebe, Sex und andere Katastrophen"mit passendem Lesezeichen
4. Ein Goodiepaket zum Inhalt aller Bücher
5. Ein Autogrammkarte + Lesezeichen Paket
6. Ein Autogrammkarte + Magnet Paket
7. Ein Autogrammkarte + Schmuckstückpaket

Teilnahmebedingungen:

  • Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis des Erziehungs/Sorgeberechtigten
  • Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden(Gewinnerpost) und das ihre Adresse der Autorin zwecks Gewinnversands übermittelt wird.
  • Keine Barauszahlung der Gewinne möglich
  • Keine Haftung für den Postversand
  • Versand der Gewinne innerhalb Deutschland - Österreich - Schweiz
Das Gewinnspiel läuft bis zum 31.1, am 1.2. findet ihr auf allen Blogs die Gewinnerbekanntgabe.

Ich wünsche Euch viel Glück bei dem Gewinnspiel und hoffe, dass euch die Blogtour gefällt. :-)
Morgen geht es hier weiter!

Alles Liebe,
Eure Hannah

Kommentare :

  1. Sonjas Bücherecke28. Januar 2015 um 06:06

    Guten Morgen,

    wirklich eine tolle Blogtour, heute gibts ja wieder jede Menge Neuigkeiten. Alles sehr interessant. Deine heutige Frage muß ich mit "nein" beantworten.
    Und Bücher, in denen die Protagonisten nicht gleich zusammenkommen , sind ja noch spannender, finde ich!

    Wünsche dir einen schönen Tag.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und guten Tag,

    schön wie einfühlsam die Autorin heute die Entstehung ihres Romanes beschreibt.

    Nun auch ich muss diese Frage mit einem klaren "Nein" beantworten.

    Aber ich liebe Romane, wo die Protagonisten nicht gleich zusammen kommen, denn es ist wie das Salz in der Suppe..es erhöht die Spannung und es bleibt einem so viel Zeit zum mitfiebern.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  3. Einen schönen Guten Morgen :)

    Ich verfolge die Blogtour seit Beginn an und die Beiträge sind unglaublich interessant und machen mich neugierig auf die Beiträge, die noch folgen werden

    Zu deiner Frage: Ist es euch im wahren Leben auch schon einmal so ergangen wie Amber, dass aus anfänglicher Ablehnung plötzlich Liebe wurde?
    Lest ihr auch so gerne Bücher in denen die Protagonisten nicht immer gleich zusammenkommen?

    Mir ist es noch nie so ergangen, dass aus anfänglicher Ablehnung plötzlich Liebe wurde. Aber ich finde es in Büchern sehr spannend davon zu lesen und kann es auch sehr gut nachvollziehen. Es macht Spaß diese Bücher zu lesen, das knistern und necken zwischen den Protagonisten, der Schlagabtausch in den Dialogen und dann zu sehen, wie sie sich langsam annähern. Finde ich wirklich super :)

    Ganz liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Mahlzeit,

    ich habe so eine Situation mal in meiner Jugend (Schulhof) erlebt allerdings bin ich nicht mit ihm später zusammen gekommen, es war eher eine Liebelei. Ich weiß allerdings, dass er das Gleiche für mich ebenfalls empfunden hat -doch unsere "Liebe stand damals nicht unter dem besten Stern-.
    Da wir damals noch so jung gewesen sind, denke ich, daß es vielen in dem Alter gibt denen es so ähnlich ergeht bzw. ergang.

    Viele liebe Grüße

    Katharina
    katharina1009@rocketmail.com

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    mir ging es bisher auch noch nie so, aber Romane wo die beiden nicht gleich zusammen kommen mag ich auch sehr gern. Da wird es doch erst richtig spannend :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo!
    Auch heute wieder ein gelungener Beitrag.Danke dafür.
    Zu der Frage.Nein das ist mir noch nicht passiert.es gab mal jemanden den ich nur als Freund hatte und sich dann eine kurze Liebelei daraus wurde.Aber da war keine Ablehnung am Anfang.
    Bücher bzw.Liebesgeschichten wo zwei Menschen nicht so leicht zusammen finden sind sehr Interessant für mich.Dann macht die Geschichte Spaß und die Spannung bleibt bis Sie sich endlich in den Armen liegen.
    Liebe Grüße Marina Mennewisch freye1178@gmail.com

    AntwortenLöschen
  7. Ein sehr schönes Interview und das kann ich komplett nachvollziehen dass man dem Charakter immer etwas von sich selbst mitgibt. Fand es interessant mal etwas über die Hintergründe des Buches zu lesen, auch wenn es nicht mehr ganz mein Genre ist ;).

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Dankeschön für das liebe Kompliment. Ich habe das sogar noch mal mit meiner Besten gemacht, wenn sie es absegnet möchte ich euch auch noch die Bilder davon zeigen. Bin aber auch schon sehr gespannt auf deine Ergebnisse.
    Dankeschön zum Glück habe ich jetzt schon 4 von 5 hinter mir, jetzt hoffe ich dass morgen noch alles gut läuft. Da werde ich dann gleich wieder das lernen anfangen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke auch für dein zweites Kommentar. Habe das gerade erst entdeckt.
      Ja genau :). Ich hatte die ersten zwei Kapitel angefangen, aber musste jetzt wegen der Klausur eine Pause anlegen und habe mir nun spontan in der Bücherei Die Bestimmung mitgenommen, was ich jetzt vor Maze Runner lesen muss. Also muss das Buch bei mir auch noch etwas warten. Aber ab morgen wird dann endlich wieder eifrig gelesen.

      Ja das musst du echt mal machen, Cupcakes gehen eigentlich recht einfach und sind immer sehr lecker.

      Löschen
    2. Vielen lieben Dank für Deine Worte! :) <3

      Da bin ich auch schon total gespannt auf die Bilder!
      Ich wünsche Dir auf jeden Fall ganz viel Glück und Erfolg weiterhin!! :)

      Oh ja, "Die Bestimmung" möchte ich auch noch lesen. Da wäre ich sehr gespannt auf deine Meinung!

      Das stimmt, hihi. <3

      Löschen
  8. Ja. Das ist mir bei meinem Mann passiert. Ich finde Bücher spannender wann das Paar sich nicht gleich kriegt.

    AntwortenLöschen