Monatsrückblick Februar - Bücher, Filme und Glücksmomente

15:17


Hallo meine Lieben,

der Februar war ein sehr winterlicher Monat, der aber auch von Sonnenstrahlen durchbrochen wurde.

Der Januar war für mich ein sehr entspannter Monat voller wundervoller Bücher, Filme und Erlebnisse. Heute möchte ich wie immer den letzten Monat Revue passieren lassen und meine Buchschätze, Filmjuwelen und Glücksmomente mit euch teilen. :-)

Im Februar habe ich leider nur 3 Bücher gelesen, davon war aber eines auf Französisch. :-)

les-raisins-de-la-galère-französisch-reclam
Ich startete den Monat mit dem Buch "Les Raisins de la galère" von Ben Tahar Jelloun. Die Geschichte, die im Reclam Verlag erschien, greift Themen wie Immigration, Probleme in Vororten und die Selbstverwirklichung unabhängig von den Zwängen seiner Wurzeln.

Auch wenn mir der Einstieg in die Geschichte recht schwer fiel, aufgrund des relativ hohen Sprachniveaus, habe ich das Buch sehr gerne gelesen. Der Autor greift eine interessante und wichtige Thematik auf und verarbeitet sie anekdotenhaft und sehr lesenswert in "Les Raisins de la galère".


Danach griff ich zu "Ein Sommer ohne uns" aus dem Loewe Verlag.
Die Geschichte handelt von dem Traumpaar Tom und Verena, die sich in und auswendig kennen. Trotzdem schlägt Verena nach dem Abi eine offene Beziehung auf Zeit vor, um sich auszuprobieren.
Mich konnte das Buch leider nicht richtig überzeugen, vor allem weil die Handlung zu vollgepackt war und die Perspektive aus der 3. Person mich störte.
Dennoch eine ganz nette Sommerlektüre für zwischendurch.

 -> meine ganze Rezension findet ihr hier


mein-herz-wird-dich-finden-buch-sommerbuchMein letztes Buch im März war "Mein Herz wird dich finden" von Jessi Kirby. Der Jugendroman handelt von Mia, deren erste große Liebe vor 400 Tagen starb. Nachdem der Organempfänger seines Herzens, sich als einzigster nicht meldet, beschließt sie ihn heimlich zu besuchen. Doch daraus entwickelt sich eine zarte Liebe und Mia fällt es immer schwerer Noah die Wahrheit zu sagen.
Das Buch ist etwas ganz Besonderes. Denn auch wenn die Handlung und die Charaktere an sich nicht neu wirken, berührt "Mein Herz wird dich finden" zutiefst.
Der Mix aus sommerlicher Liebesgeschichte und Trauerbewältigung und dem Lernen loszulassen, macht das Buch zu einer besonderen Lektüre.

-> meine ganze Rezension findet ihr hier



Im Februar habe ich einige Filme gesehen, meine Highlights möchte ich euch jetzt vorstellen.

Ich möchte euch "Die Eiserne Lady" empfehlen. Der biografische Historienfilm handelt von der ersten weiblichen Premierministerin Margaret Thatcher. Meiner Meinung nach ein sehr gelungener Film, für den Meryl Streep absolut zurecht einen Oscar bekommen hat.

Ein weiterer toller Film ist "Mein Herz tanzt", der die Kluft zwischen Israelis und Palästinenser thematisiert. Ein Liebesfilm mit ernstem Hintergrund, der berührt.

Und meine dritte Empfehlung an euch ist der eher unbekannte Film "Make my heart fly - Verliebt in Edinburgh". Ein wundervoller, schottischer Musical-Film, der teilweise abgedreht und verrückt ist. 
Da ich im Sommer nach Edinburgh fliegen werde, habe ich mich besonders an der schönen Kulisse gefreut.

Aber auch "Camp Ray x" mit Kristen Stewart, "Fräulein Julie" und "Melodys Baby" sind absolut geniale, tiefgründige Filme. Wer Lust auf eine humorvolle Liebeskomödie hat, könnte sich kurzweilig von "Traumfrauen" unterhalten lassen.

Insgesamt ein Monat voller Filmperlen und tiefgründiger Geschichten!


Der Februar war ein schöner Wintermonat, in dem sich endlich auch mal Frühlingsanzeichen zeigten.

Ein absoluter Glücksmoment war das Auspacken des wundervollen Herzenstage Überraschungspaket und das digitale Festival an sich. Nochmals vielen lieben Dank an das Team!

Im Februar waren endlich Ferien, in denen ich auch mal wieder zum backen und kochen kam. Zudem habe ich meine liebe Jessie wiedergesehen.

In der, mehr oder weniger freien Zeit, habe ich mich in das Handlettering verliebt und die Frühlingssonne genossen.

Ein schöner Glücksmoment war der Theaterbesuch mit meiner Mama und Oma in Brechts "Die Dreigroschenoper" im Staatstheater Stuttgart. Auch wenn mir das letzte Theaterstück (zeit zu lieben. zeit zu sterben) besser gefallen hat, war es durchaus ein gelungenes Stück.

Ende des Monats freute ich mich total, dass ich wieder in meiner Lieblingsbuchhandlung Wittwer ein Buch empfehlen durfte. Vor Ort lege ich allen Lesern "Holmes & ich - Die Morde von Sherringford" ans Herz.

gluecksmomente-februar-blog-buecher-fruehling-wittwer
Herzenstage Überraschungspaket - Frühling - Wittwer  - Backliebe - XXL Neuzugänge -> im 7. Bücherhimmel



Im Februar habe ich unheimlich viel gebloggt und ich bin sehr glücklich darüber! Insgesamt 17 Beiträge in 29 Tagen gingen für euch online. :-)

Der obligatorische Monatsrückblick und die Kinoneustarts für den Februar gingen Anfang des Monats online. Die buchigen Neuerscheinungen für den Februar gingen schon Ende Januar online.

Ende des Monats stellte ich euch wie immer meine Neuzugänge aus dem letzten Monat vor. Im Februar durften tatsächlich 14 buchige Schätze bei mir einziehen und ich freue mich so sehr über jeden einzelnen.

Rezensionen im Februar:

So wüst und schön sah ich noch keinen Tag

Mit anderen Worten: ich

Infernale

Holmes & ich - Die Morde von Sherringford

Ein Sommer ohne uns

Buchvorstellung und Post rund um "Handlettering Die Kunst der schönen Buchstaben"

Specials rund um die Herzenstage und den Valentinstag:

Hach ja, die Herzenstage und der Valentinstag. Anlässlich dazu schrieb ich einige Posts..

4 Valentinstags-DIY´s - Geschenke für Herzensmenschen 

einen Infopost rund um die Herzenstage 

Last Minute Geschenkidee

Die 5 schönsten Buchliebespaare 

Die besten Liebesgeschichten - Herzensbücher und Herzensfilme


Mitte des Monats loste ich noch die 3 glücklichen Gewinnerinnen meines Winterliebe Gewinnspiels aus und Ende des Monats präsentierte ich euch gleich noch die buchigen Neuerscheinungen für den März. :)

Um nicht völlig in der romantischen Stimmung zu versinken, schrieb ich noch einen Post wie man effektiver bloggt und stellte euch dabei mein Blogplaner DIY und die Seite Hashtaglove vor.


Nachdem ich nun den vergangenen Monat noch einmal erlebte, freue ich mich besonders über meine kreative Handlettering-Phase, meine Backliebe und die vielen wundervollen Bücher, die bei mir einziehen durften. Außerdem habe ich sehr viele wundervolle Filme gesehen und durfte in 3 Geschichte eintauchen, wovon mich 2 komplett überzeugen konnten.

Blogtechnisch war der Monat ein absoluter Erfolg. Ich habe einige Rezensionen für euch geschrieben und viele Beiträge rund um Valentinstag und die Herzenstage geschrieben.

Wie war euer Februar? Welche Bücher habt ihr gelesen und welche meiner gelesenen Bücher und gesehenen Filme kennt ihr schon?
Und was hat euch im letzten Monat glücklich gemacht?

Ich wünsche euch noch einen wundervollen, hoffentlich sonnigen Märztag! :-) <3

Alles Liebe,
eure Hannah

You Might Also Like

6 Kommentare

  1. "Mein Herz wird dich finden" möchte ich auch unbedingt haben :) Warum hatten im Februar eigentlich alle Feien außer mir?:D
    Toller Monat :)
    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Hannah! :-)

    Das klingt nach einem sehr schönen Monat. Ich hoffe, dein März wird genauso toll.
    Es hat mich so gefreut, zu sehen, dass du "Les Raisins de la galère" gelesen hast und es dir auch noch gefiel. :-)
    Mit "Mein Herz wird dich finden" liebäugele ich auch schon die ganze Zeit. :D
    Ich wünsche dir einen wundervollen März und freue mich, das nächste Mal von dir zu hören. <3

    Liebste Grüße,
    Franzi

    AntwortenLöschen
  3. Huhu.

    "Mein Herz wird dich finden" steht weit oben auf meiner WuLi, aber auch nur wegen dem wunderschönen Cover *__* Ein sommer ohne uns war einfach nicht mein Fall. Tolle Grundidee, aber schlechte Umsetzung.

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Hannah!
    Einen schönen Rückblick hast du hier geschrieben! Das glaube ich dir gerne, dass das "Herzenstage" Paket dir viel Freude gemacht hat:-) "Mein Herz wird dich finden" hat mich auch sehr begeistert, es ist eine total schöne Geschichte!
    Ich wünsche dir auch schöne Geschichten im März!
    Liebe Grüße, Petra von Papier und Tintenwelten

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Hannah,

    das ist mal ein Monatsrückblick, der gefällt mir sehr gut!

    Grad den Theaterbesuch mit deiner Oma stelle ich mir besonders schön vor. Gut, dass du mich daran erinnerst, auch mit meiner Oma mal wieder etwas zu unternehmen.

    Naja, wenn man ein derart schwieriges Buch auch noch in einer Fremdsprache liest, dann kann man nicht mehr Bücher schaffen. Das war so oder so ein guter Lesemonat, auch wenn's "nur" 3 Bücher geworden sind.

    Ich wünsche dir viele Glücksmomente im März und lass' dir liebe Grüße hier!

    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Oh wow, du hast was das Bloggen angeht echt ganz schön viel geschafft diesen Monat :o Ich bin leider nicht ganz so motiviert möchte mich aber in diesem Bereich meines Lebens auch nicht wirklich durchplanen, weil ich das schon bei so vielen anderen Dingen machen muss. Von den Filmen und Büchern kenne ich leider keins.

    Liebe Grüße
    May

    AntwortenLöschen