"Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken" - John Green unter der Lupe und Buchzitate

09:00





Eine heiß ersehnte Novität auf dem (deutschen) Buchmarkt, ist der neue Jugendroman von John Green!
Sechs Jahre lang hat der amerikanische Bestsellerautor an seinem jüngsten Roman gearbeitet.

Ob mich "Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken" überzeugen konnte, erfahrt Ihr heute in meiner Buchrezension. Zudem möchte ich Euch einige meiner vielen, vielen herausgeschriebenen Zitaten zeigen.

schlaft-gut-ihr-fiesen-gedanken-buchrezension-john-green
Ganz frisch auf dem Buchmarkt: der neue John Green!


"Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken"*

Originaltitel: Turtles all the way down
Verlag: Carl Hanser Verlag
Erscheinungsdatum: 10. November 2017
Preis: 20€
Seitenanzahl: 288
Reihe?: Einzelband




"Als mir zum ersten Mal klar wurde, dass ich vielleicht Fiktion bin, verbrachte ich meine Tage an einer öffentlichen Bildungsanstalt namens White River High im Norden von Indianapolis, wo ich von fremden Kräften, die so übermächtig waren, dass ich sie nicht ansatzweise identifizieren konnte, dazu gezwungen wurde, jeden Tag zu einer bestimmten Uhrzeit zu Mittag zu essen, nämlich zwischen 12 Uhr 37 und 13 Uhr 14."


Was würdest Du tun, wenn eine Hunderttausend-Dollar-Belohnung auf dem Spiel steht?
Die Antwort von Aza Holmes bester Freundin Daisy lautet: Alles. Aber Aza ist eigentlich viel zu sehr mit ihren eigenen Problemen, mit ihrer Angststörung beschäftigt.

Letztlich gelingt es Daisy, Aza zu überzeugen und gemeinsam machen die beiden Freundinnen sich auf die Suche nach dem verschwundenen Milliardär Russell Pickett.
Die 19-jährige Aza sieht Davis, den Sohn des gesuchten Milliardärs, wieder und schnell lebt die alte Freundschaft wieder auf - oder ist da sogar noch mehr?
Aber ist Aza überhaupt dazu in der Lage, eine gute Freundin zu sein? Ist sie vielleicht nur Fiktion?
Kann Aza mehr als nur die Gedankenspirale in ihrem Kopf sein?

Endlich gibt es Lesenachschub von John Green - einem meiner Lieblingsautoren!

Vor kurzem erreichte mich Überraschungspost aus dem Hanser Verlag - eine limitierte Sonderausgabe von "Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken". Meine Freude war groß, weil ich seit Monaten ungeduldig auf Greens neuen Roman gewartet hatte.
Auch wenn mir der Originaltitel deutlich besser gefällt als die deutsche Übersetzung, finde ich die Idee mit dem Wendecover klasse!
Wem das helle Cover nicht gefällt, kann den Buchumschlag einfach umdrehen und den Roman mit einem anderen Cover lesen. Eine nette Idee vom Verlag, um die unterschiedlichen Geschmäcker zu treffen. Ebenfalls toll ist der orangefarbene Farbschnitt - ein optisches Highlight beim Lesen.
Zudem muss man hierbei einfach nochmals die schnelle deutsche Übersetzung loben - nur einen Monat früher erschien die englische Originalausgabe.

Ein Roman voller inspirierender Zitate

Bereits auf der ersten Seite konnte mich John Green sprachlich wieder komplett überzeugen. Lange Schachtelsätze wie der erste (s.oben) kommen glücklicherweise im Rest des Romans eher selten vor.
Während der Lektüre des Romans lag immer ein Notizheft neben mir, damit ich mir die vielen, vielen starken Zitate herausschreiben konnte.

Denn eines beweist John Green mit seinem neuen Werk wieder einmal: Der erfolgreiche Jugendbuchautor weiß, wie Jugendliche ticken, und schreibt souverän ein Buch voller Weisheit und inspirierenden Zitaten.

"Doch ich war gerade dabei herauszufinden, dass dein Leben nicht deine Geschichte ist, sondern eine Geschichte über dich. [...] Du hältst dich für den Künstler, aber du bist die Leinwand."



Die Gedankenspirale, die sich immer enger zuzieht...


Aus der Ich-Perspektive der 19-jährigen Protagonistin taucht der Leser in die Gedankenwelt einer jungen Frau ein, die unter einer Zwangsstörung leidet. Doch zugleich erzählt er eine Freundschaftsgeschichte, eine Familiengeschichte und eine Liebesgeschichte.

Es ist mutig, sich an ein solches Thema zu wagen. Mir persönlich hat der Einblick in Azas Psyche sehr gut gefallen. "Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken" zeigt sehr schonungslos und ehrlich, wie Aza ihren eigenen Gedanken ausgeliefert ist. Wie machtlos Betroffene sein können.
Definitiv eine wichtige Thematik und ein Grund mehr, weshalb John Green von jedem - nicht nur von Jugendlichen! - gelesen werden sollte.


"Das wahre Grauen ist nicht, Angst zu haben; es ist, keine andere Wahl zu haben."


Einerseits würde ich John Green gerne vorwerfen, dass es in seinem neuen Roman keinen großen Spannungsbogen gibt. Andererseits beweist er erneut, dass es das auch gar nicht braucht für eine bewegende Geschichte.
Denn die eigentliche Handlung - die Suche nach dem korrupten Milliardär - tritt schnell in den Hintergrund. Vordergründig taucht der Leser in Azas Leben ein. Wie immer, sind die Nebenfiguren brillant ausgearbeitet. Die unperfekte Freundinnenbeziehung zwischen Fanfiction-Schreiberin Daisy und Aza, die Beziehung zu ihrer besorgten, liebevollen Mutter und natürlich die Beziehung zu Davis.

"In die Augen kann man jedem sehen. Aber jemand zu finden, der dieselbe Welt sieht, ist ziemlich selten."


Neben Rainbow Rowell gibt es keinen anderen Jugendbuchautor, der solche authentischen, erfrischenden, mitreißenden Liebesgeschichten schreibt.
An dieser Stelle möchte ich gerne John Green selbst zitieren: "Während er las, verliebte ich mich in ihn, so wie man in den Schlaf gleitet: langsam zuerst und dann rettungslos."

Dieses Zitat aus "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" beschreibt sehr gut, wie es mir mit der Beziehung zwischen Aza und Davis - aber auch Aza und Daisy - gegangen ist.
Ich möchte Euch gar nicht mehr über diese wundervollen Charaktere verraten, weil ich Euch die Chance lassen möchte, Aza, Daisy und Davis selbst kennenzulernen.

Lasst Euch auf ein beklemmendes, ehrliches, liebevolles und inspirierendes Buch ein und lest "Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken". Es wartet definitiv kein Wohlfühlbuch, aber dafür ein sehr wichtiges, starkes Buch auf Euch.
Auch wenn die Handlung keinen großen Spannungsbogen hat, brilliert John Green mit den beschriebenen zwischenmenschlichen Beziehungen und den vielen, vielen inspirierenden Zitaten.

Wenn Ihr noch mehr Jugendromane über Zwangsstörungen lesen wollt, solltet Ihr Euch "Daniel is different" aus dem Magellan Verlag unbedingt einmal näher anschauen!


"Ich mag kurze Gedichte mit schrägem Reimschema, weil so das Leben ist. [...] Das Leben reimt sich, aber nie an der Stelle, wo man es erwartet."



                                *Vielen herzlichen Dank für das Rezensionsexemplar an den Carl Hanser Verlag!

schlaft-gut-ihr-fiesen-gedanken-buchrezension-john-green

You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Huhu liebe Hannah!

    Sehr schöne Rezension!
    Ich bin auch am Überlegen, mich auf das Buch einzulassen. Du klingst sehr begeistert und hast mich meiner Entscheidung ein kleines Stück nähergebracht. Vielen Dank dafür!
    Gerade das letzte Zitat gefällt mir sehr gut.

    Liebe Grüße, Michelle ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Michelle!

      Danke Dir, es freut mich sehr, dass Dir meine Rezension gefällt. :)
      Oh ja, bitte lass Dich auf John Greens neuen Roman ein - es lohnt sich!

      Ich bin gespannt, wie Dir "Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken" gefallen wird. Ich wünsche Dir schonmals viel Lesevergnügen! <3

      Ganz liebe Grüße zurück, Hannah

      Löschen
  2. Hallo Hannah,

    eine sehr schöne Rezension, vor allem durch die vielen Zitaten steigert es die Neugier aufs Buch sehr. Ich könnte jetzt schon ein paar Bücher über Zwangsstörungen lesen und das Thema ist noch immer interessant, weil die Möglichkeiten für die Betroffenen leider auch so vielfältig sind.
    Liebe Grüße Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cindy,

      danke Dir für deine lieben Worte! <3
      Wenn Dir "Daniel is different" gefallen hat, wirst Du die Art, wie sich John Green dem Thema Zwangsstörungen nähert, sicher auch mögen.

      Viel Lesevergnügen wünsche ich Dir schonmals! :)

      Alles Liebe, Hannah

      Löschen
  3. Eine wunderschöne Rezension und die Zitate sprechen mich schon jetzt total an. Habe mir das englische Original gekauft und möchte es diesen Monat endlich lesen. :) Die Handlung macht mich noch etwas skeptisch, aber ich bin trotzdem sehr gespannt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir für Deine lieben Worte, liebe Cora! <3
      Ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim Lesen und bin total gespannt, wie Dir der neue John Green gefallen wird. :)

      Löschen
  4. Liebe Hannah,

    ich habe dich mal in meiner Rezension verlinkt. Ich hoffe das ist okay. Bei mir ist das Buch leider nicht so gut angekommen :-(

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Rezension! Ich habe das Buch zu Weihnachten bekommen und bin jetzt noch gespannter darauf es zu lesen! :)
    liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch! Der Austausch mit Euch bedeutet mir viel - und macht die "Wonderworld of Books" lebendig.
Vielen Dank für Eure Worte! Anlässlich der DSVGO, vorab noch ein paar Zeilen zum Datenschutz.

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Du kannst mich bei Fragen aber auch per Mail erreichen: wonderworldofbooksfromhannah@gmail.com
Infos zum Datenschutz auf diesem Blog findest Du hier: https://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.com/p/datenschutzerklarung-diese.html