{gewinnspiel} Little Library Cookbook, Interview + Verlosung

11:00

Hallo meine Lieben,

lest Ihr auch manchmal eine Geschichte, in der ein leckeres Gericht erwähnt wird und Euer Magen beginnt zu knurren? Schade, dass man nicht in die Buchwelt eintauchen kann...

Aber was wäre, wenn Ihr dieses erwähnte Gericht sofort nachkochen oder backen könntet?

Genau diese Idee hat Kate Young umgesetzt - und ich durfte die Australierin zu ihrer besonderen Buchidee interviewen. Und am Ende gibt es ein buchiges Nikolausgeschenk für Euch zu gewinnen. ;-)







geschmökert und geliebt: "Little Library Cookbook - 100 Rezepte aus den schönsten Romanen der Welt"

Kurz zum Hintergrund: Kate Young schreibt seit vielen Jahren eine eigene Kolumne für "The Guardian". Etwa alle 14 Tage erscheinen dort Rezepte aus und zu Romanen. 
Zusätzlich betreibt die Australierin, die in London lebt, einen eigenen Blog: das "The little library café" - mit dem Untertitel "food inspired by literature".
Bereits auf ihrem Blog gefällt mir ihre klare, liebevolle Bildsprache mit dem Retro-Touch und die Unterteilung in verschiedene Kategorien.


Auch das frisch erschienene Buch zur Kolumne ist nach Tageszeiten unterteilt: before, around, after noon, dinner table, midnight feasts und celebrations.

So kann man je nach Tageszeit ganz einfach ein leckeres literarisches Rezept heraussuchen. 

Nach dem Schmöker schlemmen - für Bücherwürmer und Hobbyköche

Was die ausgewählten Bücher von Kate Young angeht, muss man klar sagen, dass hier der Fokus (logischerweise) auf anglophoner Literatur liegt.
Mir hat der bunte Rezeptemix sehr gut gefallen: von einer Suppe aus Jane Austens Klassiker über die neapolitanische Pizza von Elena Ferrante bis hin zum Hühnchen in Estragon aus "Anna Karenina" - hier sind alle Epochen und Küchenarten vertreten.
Eines meiner Lieblingsrezepte: die Zimtbrötchen à la Donna Tartt (aus "The Goldfinch").

Gleichzeitig muss man aber auch sagen, dass einige Rezepte ziemlich aufwändig sind - dafür kann man dann aber auch auf der nächsten Party mit einer dreistöckigen Torte aufwarten. Und Kate Young selbst, ist großer Fan vom Abwandeln und Improvisieren. Sodass kein Rezept aus dem Buch unmöglich nachzumachen ist.



Wer gerne in Kochbüchern schmökert und Romane liest, wird hier sein neues Lieblingsbuch gefunden haben!

Ich lege Euch "Little Library Cookbook" sehr gerne ans Herz. Es ist das perfekte Buch für einen gemütlichen Lesesonntag mit anschließender Kochsession und hält viel Inspiration bereit.
Gerade für die hektische Vorweihnachtszeit ein Buch, das Alltagsglücksmomente schenkt.
Besonders schön finde ich, dass man auf jeder Seite merkt, dass Kate Young für Literatur und gutes Essen brennt.

"Little Library Cookbook" von Kate Young ist im Wunderraum Verlag erschienen und kostet 22€. Bestellen könnt Ihr das Buch zum Beispiel hier, um den lokalen Buchhandel zu unterstützen.

Umso mehr freue ich mich, dass ich Kate Young ein paar Fragen zu ihrem Buchprojekt stellen durfte. Der Einfachheit halber habe ich unser Gespräch direkt ins Deutsche übersetzt. Und anschließend könnt Ihr ein Exemplar von "Little Library Cookbook" gewinnen. :-)

Im Gespräch: Kate Young über Harry Potter's treacle tart, Uromas Weihnachtspudding und mit welchem Autor sie gern kochen würde


1) Einfache Einstiegsfrage: Welches Buch hat Dich am meisten geprägt?

Was für eine schöne Frage. Was Essen angeht, wahrscheinlich Nigella Lawson's "How to Eat". Dieses Buch habe ich in meinen Zwanzigern Seite für Seite gelesen. Ein Roman, der mich sehr geprägt hat, ist "The Secret Garden" von Frances Hodgson Burnett. Der Roman hat mich unterbewusst dazu inspiriert, von Australien nach England auszuwandern.

2) Welches Rezept ist Dein Lieblingsrezept - und wer hat es Dir beigebracht?

Das ist so schwierig - ich liebe so viele Rezepte. Zum Beispiel die Hühnersuppe von meiner Mutter, die Würstchen im Blätterteig von meiner Oma, Porridge (von dem ich erst gehört habe, als ich nach England gezogen bin). Aber ich denke, mein absolutes Lieblingsrezept ist der Weihnachtspudding von meiner Urgroßmutter. Ich erinnere mich noch, wie ich ihr immer zugeschaut habe, wenn sie ihn gemacht hat. Und das Rezept ist mittlerweile unser Familientraditionsrezept!

3) Wie bist Du auf diese besondere Buchidee gekommen? 

Als ich festgestellt habe, dass der einzige Grund warum ich unbedingt eine "treacle tart" (Sirupkuchen) essen möchte, der ist, dass es Harry Potter's Lieblingsdessert ist, habe ich eine gebacken und das Rezept online gestellt. Seit diesem Moment habe ich wöchentlich ein Rezept hochgeladen und angefangen über das Essen in Büchern zu bloggen. Das ist jetzt vier Jahre her - und dann bekam ich die Chance ein Buch daraus zu machen.

4) Welche Zutaten findet man immer in Deiner Küche?

Ich nehme jedes Mal beim Einkaufen Dosenbohnen und Fisch mit: wenn ich sie in meinem Regal sehe, fühle ich mich sicher. Und ich habe immer Butter, Eier und Zitronen zuhause. 

5) Mit welchem Autor (lebend oder auch schon verstorben - Zeitreisen sind möglich!) würdest Du gerne einmal zusammen kochen?

Ganz klar mit Elizabeth Jane Howard, die eine meiner Lieblingsreihen geschrieben hat: "The Cazalet Chronicles". Sie hat auch ein Kochbuch gemeinsam mit Fay Maschler veröffentlicht. Es wäre ein Traum, mit ihr Zeit in ihrer Küche verbringen zu dürfen und gemeinsam ein Dinner vorzubereiten.

Vielen Dank für das nette Interview, liebe Kate Young!

Ho, ho, ho: Nikolausgewinnspiel für Euch

Nun darf ich dank des Wunderraum Verlags, ein Exemplar von "Little Library Cookbook" an Euch verlosen.


Um dieses tolle Schmöker-Kochbuch zu gewinnen, hinterlasse mir einfach bis zum 12. Dezember 2018 einen kurzen Kommentar, in dem Du mir erzählst, welches Dein Lieblingsrezept ist /egal ob aus einem Roman oder nicht).

Nach Ablauf des Gewinnspiels, werde ich den Gewinner in diesem Beitrag verkünden. Wenn Ihr mir keine Kontaktmöglichkeit in Eurem Kommentar hinterlasst, habt Ihr 3 Tage Zeit Euch bei mir (wonderworldofbooksfromhannah@gmail.com) zu melden. Es wäre also praktisch, wenn Ihr mir eine E-Mail-Adresse hinterlasst, damit Ihr das Buch pünktlich unter dem Weihnachtsbaum vorfindet.

Die üblichen Teilnahmebedingungen:
  • Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis des Erziehungs -/ Sorgeberechtigter
  • Keine Barauszahlung des Gewinns möglich
  • Keine Haftung für den Postversand, oder für beschädigte Ware
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Ich hoffe, dass Ihr zahlreich teilnehmt und wünsche Euch ganz viel Glück für mein Nikolausgewinnspiel!
Habt einen schönen Nikolaustag mit toller Lektüre und leckerem Essen. <3

Eure Hannah


*Vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensions- sowie des Verlosungsexemplars, lieber Wunderraum Verlag!

You Might Also Like

12 Kommentare

  1. Mein absolutes Lieblingsrezept ist Pasta mit Thunfischsauce - so einfach, schnell und lecker und die Zutaten kann man immer auf Vorrat haben :)

    Viele Grüße
    Sabine
    (sabine_test_blog(at)yahoo.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss gestehen, dass ich mich nur selten an Rezeptvorgaben halte, aber als Bücherfreundin würde ich mich sehr über das Kochbuch und ein bisschen Koch und Backinspiration mit Hintergrundgeschichte freuen. Meine Lieblingseigenkreation sind die gute Laune - Kekse :)
    Liebe Grüße, deine Miri

    AntwortenLöschen
  3. ich weiß jetzt gar nicht ob mein kommentar eben gesendet wurde oder nicht :D deswegen mach ichs einfach nochmal, nur ein wenig kürzer ^^^ich liebe eigentlich alles was mit pasta und eintöpfen zu tun hat. bei gulasch mit nudeln, könnt ich dafür meine seele verkaufen :D
    lg aprilherzchen@gmx.de

    AntwortenLöschen
  4. Eines meiner Lieblingsrezepte ist Shakshuka aus Nordafrika kommend. Es kann sowohl als herzhaftes Frühstück als auch als nahrhaftes Abendbrot gekocht werden. Ein Rezept aus einem Buch, das ich gerne mal probieren würde, wäre das Butterbier aus den Harry Potter Büchern.

    Liebe Grüße
    Caro
    (caro.bechstein@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  5. Mein absolutes Lieblingsrezept bzw. -essen sind pelmeni (russische Teigtaschen)!

    AntwortenLöschen
  6. Lieblingsrezept? Mhm... den Kartoffelsalat oder die Lasgne von meiner Mutti aber sie mag das nicht immer alles so genau nehmen weswegen alles immer etwas anders schmeckt XD Also ein Rezept ist da fehl am Platz.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Mein Lieblings-Rezept ist eindeutig die Gemüse-Lasagne meiner Freundin. Man könnte sie wohl auch Knoblauch-Lasagne nennen ;) Sie erfordert gefühlt einen halben Tag Vorbereitung zum Kleinschneiden von Zucchini, Aubergine etc. aber der herrliche Geschmack macht es das allemal wert!
    LG Leonie (leonie.will@icloud.com)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Leonie,

      die Glücksfee hat Dich eben aus dem Lostopf gezogen: Herzlichen Glückwunsch zu Deinem neuen Kochbuch! :)

      Ich schreibe Dir noch eine E-Mail zwecks Adresse und hoffe, dass Du Dich freust!

      Liebe Adventsgrüße,
      Hannah

      Löschen
  8. Hallo,

    ich mag am liebsten die Senfsoße nach dem Rezept von meiner Mutter.

    LG
    SaBine
    (kupfer-sabine@t-online.de)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Hannah,
    ich habe mal in einem Landfrauen-Kochbuch ein Rezept für einen super-leckeren und super-saftigen Käsekuchen entdeckt. Dieses Rezept ist mein absoluter Liebling, denn der Kuchen kommt immer gut an :)
    Viele liebe Grüße und noch eine schöne Adventszeit
    Mel
    weimel(at)aol(dot)com

    AntwortenLöschen
  10. mein Lieblingsrezept ist ein Kartoffelauflauf aus einem Kochbuch, dass ich mir im Urlaub in Wilhelmshaven im Störtebeckerpark gekauft habe
    LG Biggy
    biggy(76)web.de

    AntwortenLöschen
  11. Mein absoluter Favorit ist Baba Ganoush mit Falafel & Humus .. eigentl. alle Rezepte
    mit Aubergine ;-)
    Gern stöbere ich auch in den "alten" Rezept- Notitzen von meiner Großmutter ...
    allerdings sind die nicht so schön aufwenig bebildert bzw. gestaltet wie dieses tolle
    Kochbuch - Merci für diese Buchvorstellung von the little library cookbook...
    Beste AdventsGrüße aus Berlin,
    Lisa

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch! Der Austausch mit Euch bedeutet mir viel - und macht die "Wonderworld of Books" lebendig.
Vielen Dank für Eure Worte! Anlässlich der DSVGO, vorab noch ein paar Zeilen zum Datenschutz.

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Du kannst mich bei Fragen aber auch per Mail erreichen: wonderworldofbooksfromhannah@gmail.com
Infos zum Datenschutz auf diesem Blog findest Du hier: https://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.com/p/datenschutzerklarung-diese.html